Frage von ichweises24, 31

Lohnsteuer für kurzfristige Beschäftigung 2 Monat Regelung?

Bei der Regel für die Lohnsteuer 2 Monate. Gilt 04.07 bis 04.09 schon als 2 Monate und 1 Tag oder ist das noch im Rahmen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von kevin1905, 22

Auch bei kurzfristigen Beschäfitgungen (3 Monate bzw. 70 Arbeitstage) werden Lohnsteuern einbehalten, wenn der Verdienst hoch genug ist (ca. 960,- € brutto p.M. in Klasse I).

Die Beschäftigung ist sozialversicherungsfrei, sofern sie NICHT berufsmäßig ausgeübt wird.

Expertenantwort
von lenzing42, Community-Experte für Arbeit & Arbeitsrecht, 11

Bei einer kurzfristigen Beschäftigung ( drei Monate oder 70 Arbeitstage) entfällt lediglich für den Arbeitnehmer sowie für den Arbeitgeber die Zahlung zur Sozialversicherung.

Lohnsteuern werden nach den Massgabe der persönlichen Lohnsteuerabzugsmerkmale vom Einkommen abgezogen.

Antwort
von AnnaStark, 20

Es kommt dabei auf die Arbeitstage an. 50 Arbeitstage dürfen nicht überschritten sein.

Wenn ja, sollte Dein Arbeitgeber offiziell einige Stunden auf andere Arbeitstage verlegen


Kommentar von kevin1905 ,

50 Arbeitstage dürfen nicht überschritten sein.

70*

Kommentar von AnnaStark ,

Richtig, wurde letztes Jahr geändert :-) . Sorry, wusst ich nicht, bin schon in Rente :-)

http://www.lohn-info.de/gering_kurzfristige_beschaeftigung.html

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community