Lohnpfändung - nun Krankengeld?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hier kannst du mehr lesen: http://www.forum-schuldnerberatung.de/informationen/newsdetails/projekt/vorrechtsbereich.html

Wenn dein Krankengeld über den vom Gericht festgelegten Betrag für deinen lebensnotwendigen Unterhalt hinaus geht - wird auch der Teil des Krankengeldes gepfändet, der eben über diesen Betrag hinaus geht. Ob das der Fall ist, musst du prüfen. Wenn das der Fall ist, dann wirst du die Krankenkasse informieren müssen. Die KK wird sicher nicht von selbst nachfragen. Frage du also nach der Höhe des Krankengeldes, wenn du es nicht schon weißt.  Dann gehst du zum JA und klärst das mit dem Pfändungsbeschluss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde sagen das musst du deiner Krankenkasse nicht auf die Nase binden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung