Lohnen sich Multi CPU Systeme?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ein System kann nur so schnell sein, wie seine Ressourcen genutzt werden.

MultiCPU-Systeme und teure ServerCPU bieten viel mehr Kerne, als Spiele überhaupt sinnvoll ansprechen können. Durch die typischerweise deutlich geringere Taktleistung per Core der Serverprozessoren haben wir hier sogar einen Nettoverlust der Leistung in Spielen und anderen üblichen Consumeranwendungen.

Dann kommt noch dazu, daß es immer spielabhängig ist, wie wichtig eigentlich die CPU-Leistung ist. Es gibt SPiele, da ist sie quasi egal, sobald ein gewisses Mindestmaß erfüllt ist.

Die "10 Jahre Ruhe" aus deinem späteren Kommentar" kannst Du sowieso nicht haben, da wir in 10 Jahren bereits mehrere Schnittstellen weiter sein werden. Selbst wenn die Prozessoren dann noch genug Leistung brächten, bremst quasi jede andere Komponente im Rechner dann aus.

So war zum Beispiel vor 10 Jahren gerade erst die Umstellung von AGP zu PCie, und mittlerweile sind wir bereits bei PCIe 3.0; SATA war gerade ein paar Jahre auf dem Markt und mittlerweile ist SATAIII bereits auf dem Weg in die Veralterung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, als Gamer kann man davon überhaupt keinen Gebrauch machen, eigtl. allgemein als Privatnutzer eher nicht. Ich schätze nämlich auch, dass manche Programme damit nicht umgehen können.

Das ist für Workstations gedacht, die den ganzen Tag aufwendige Berechnungen laufen lassen müssen oder vllt. auch in Filmproduktionen für das schnellere Berarbeiten/Konvertieren der Videos.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mit19900
29.02.2016, 11:53

Das ist schade. Ich dachte damit hätte ich dann 10 Jahre ruhe. Nun muss ich mich anderweitig umsehen. Eventuell doch eine teure Xeon CPU die doppelt so schnell ist wie ein i7 6700. Die ist aber viel zu teuer.

0

Das sind Mainboards für Workstations und Server... Für den "Normalo" ist sowas unwichtig... Und nein, nur weil 2 CPU's eingebaut werden läuft das Spiel nicht doppeltsogut... Erstens weil Spiele meistens garnicht für soviele Kerne optimiert sind und zweitens weil es eher auf die Grafikkarte ankommt... 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mit19900
29.02.2016, 12:43

Und wie sieht es mit 2 SLI GraKas aus?

0

Hey hab ausversehen GPU statt CPU gelesen :D Deswegen ist der Post bearbeitetm :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey!

Nein, nur die Rechenleistung ist besser ausgelastet/verteilt. Die Geschwindgkeit dessen ist nurso hoch, wie der Takt und die Architektur der beiden CPUs es erlaubt.

Lohnen tut es sich nur wenn Du CAD-Programmierst und nebenbei noch videosbearbeitest oder halt mehrere CPu lastige Anwendungen wie prime 95 nutzt.

Für Gaming bzw. normale Anwender reicht ein i5 mit4 Kerner vollkommen aus!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gragion
29.02.2016, 12:35

Beste Antwort soweit. 

Nur, was ich noch dazu sage: 
Vielleicht solltest du bei Spielen, wie Total War doch auf einen besseren Prozessor setzen. Der Prozessor wird eigentlich nur in Strategiespielen gut belastet. 

1
Kommentar von mit19900
29.02.2016, 12:42

Da fällt mir noch eine Frage ein. Wie kriege ich das CAD Programm ME10 unter Windows 7 zum laufen?  Es lief nicht mal auf Win XP sondern ausschließlich auf Win 98. 

0