Frage von Geraldianer, 57

Lohnen sich kostenpflichtige Antivirenprogramme?

Lohnt sich ein kostenloses Programm oder ist es möglicherweise sinnlos überhaupt einen Virenschutz zu installieren?

Immerhin kosten diese Programme Rechnerleistung und bei Kaspersky und Co. echtes Geld.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Culles, Community-Experte für Computer, 20

Hallo,

kostenpflichtige Antivirenprogramme lohnen sich vor allem für den Vertreiber solcher Software. Es ist aber andererseits richtig, dass man für die Entwicklung einer guten Software auch Geld erhält, schließlich muss auch ein Entwickler irgendwie sich und sein Familie ernähren. Nach meiner Einstellung müssten aber nicht die Anwender, sondern die ertappte Internetbetrüger die Kosten des Virenschutzes übernehmen.

Wer einen ordentlichen Schutz für Lau (Werbung) will, sollte mal 360-Total-Security versuchen: 
http://www.chip.de/downloads/360-Total-Security-Essential-Qihu-360-Internet-Secu...

Ein wirklich wirksamer China-Böller!

LG Culles

Expertenantwort
von ninamann1, Community-Experte für Computer, 14

Im Grund ist es egal , welcher Virenscanner , keiner schützt zu 100 %.

Es kommt immer darauf an , wie man sich am Pc verhält . Wer keine Filme von dubiosen Plattformen anschaut , nicht blind klickt  oder unbekannte mails öffnet , kommt bestimmt ,wie ich schon seit Jahren mit dem in windows eingebauten Defender und Malwarebytes als Zusatz  aus 

Antwort
von TheGermanNexus, 19

Mittlerweile gibt es garkein richtiges kostenloses Antiviren Programm mehr , nur noch auf bis zu höchstens 3 Monate beschrenkte , danach werden diese dann abgeschaltet bis du die Lizenz kaufst , da heute die meisten IP bezogen sind.

Ja die Software lohnt sich alle male vorallem weil man die sachen nicht unbedingt bei dem Hersteller selber kaufen muss.

Mittlerweile gibt es auf gamekey seiten wie Kinguin , G2A und MMOGA eine menge auswahl an anti viren software zu einem echt angenehmen Preis.

Antwort
von rotweinfan67, 22

Der Vorteil ist das du regelmäßig ein Aktuelles Update zur Virengefährdung bekommst. Es erkennt auch für dich nicht einsehbare unseriöse Webseiten oder Links. Das sollte für ca 5 € im monat bzw. ca 60€ im Jahr ( geht natürlich auch günstiger ) schon eine wertvolle Investition sein.

Antwort
von gonzo1233, 7

Unter Windows gibt es keinen zuverlässigen Schutz laut http://www.heise.de/security/meldung/ENISA-raet-Betrachten-Sie-alle-PCs-als-infi...

45% Erfolgsquote bei alten Schädlingen ist laut den Herstellern machbar.

Bei Schädlingen die neuer sind als 10 Tage geht die Quote gegen Null (Stiftung Warentest).

Antwort
von New2016, 10

Den einzigen Virenschutz den du brauchst, ist dein Gehirn. Einfach mal nachdenken, bevor man irgendwelche Seiten besucht, Links anklickt, ominöse Emails bekommt, wo ein Link drin steht, etc....

Kommentar von gonzo1233 ,

Das ist ein cooler Tipp im Zeitalter wo jeder Link für Windows gefährlich sein kann und Yahoo, GMX, Handelsblatt, die Zeit und viele andere normale Webseiten Schädlinge für Windows verteilen, die den PC vollständig übernehmen.

Das BSI empfiehlt Linux als sicheres Betriebssystem, da wird so etwas nicht benötigt. Die Installation neben dem unsicheren Win ist in 35 Minuten vollständig erledigt (für Neulinge).

Antwort
von Caryonix, 22

Es lohnt sich auf jeden Fall.

Antwort
von danielosterkamp, 8

Ich hab keins und komme super klar

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten