Lohnen sich High Tech Waschmaschienen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

um den preis bekommst 3 billige,die halten garantiert länger und mehr als sauber was willst noch,das können alle

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erfahrungsgemäß und auch von Experten ist zu hören, dass Waschmaschinen 20 Jahre halten können.

Die vielfach eingebauten, auf vorsätzlich kurzen Lebenszyklus abgestimmten,  Bauteile finden sich aber häufiger in High-Tech-Waschmaschinen (auch bei Miele).

Die langlebigen Maschinen sind dann eher die einfacheren Maschinen - die Entscheidung für eine gute Maschine würde ich dann unter Berücksichtigung der genannten Gründe von seriösen Testberichten abhängig machen - allerdings bin ich auch schon reingefallen bei einer Maschine mit Testurteil "sehr gut", nach 5 Jahren war sie hinüber.

Hier ein Testbericht:

http://etm-testmagazin.de/tests/panasonic-na-168zs1-im-test-2143

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja die meisten Funktionen klingen echt gut, werden aber effektiv dann fast nie genutzt. Eine Waschmaschine sollte mit höchster Priorität die Wäsche sauber waschen.

Von solchen Zusatzfunktionen halte ich nur bedingt was. DU wirst dein Hemd sicherlich nicht gebügelt aus der Maschine nehmen können. Nachbüglen wird immer notwendig sein. Dann also lieber gleich lassen, wenn du so oder so bügeln musst.

Schau mal im Internet, da gibt es viele Maschinen, die sinnvoller sind als so teure Teile, wie von dir Vorgeschlagen, heir sind 6 anständige Modelle vorgestellt: http://waschmaschine-check.com/ Wichtig ist im Grunde, dass die Maschine sauber wäscht und sparsam im Energieverbrauch ist. Du solltest auch zu einer Markenmaschine greifen (muss jetzt nicht immer Siemens sein), da ist der Support etc. einfach besser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde mir aufjedenfall eine Bauknecht hohlen die sind Top!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von havelmatte
16.10.2016, 11:20

Erklär mal warum.

0

Die Panasonic kenne ich jetzt nicht.

Ich würde aber nie eine vermeintlich "günstige" Waschmaschine nehmen. Alleine durch die Sensoren spart man sich schon eine Menge Wasser und unterm Strich dann auch Geld. Bei einem Bekannten habe ich jetzt ein System gesehen, bei dem holt sich die Maschine sogar das Pulver in der richtigen Dosierung. Je nach Programm und Füllmenge. Der verwendet auch das teurere Pulver vom Hersteller, fährt aber unterm Strich günstiger.

Natürlich gibts auch sehr günstige Waschmaschinen, die auch eine sehr gute Energieeffizienzklasse haben. Ich hab da auf die Schnelle mal einen Ersatz gebraucht. Verbrauch war jetzt wirklich nicht so hoch. Das wurde aber dadurch erkauft, dass die Waschprogramm teilweise über 3 Stunden dauerten. Für mich völlig unbrauchbar.

Insgesamt habe ich festgestellt, dass bei soclhen Geräten (Wasch- wie auch Spülmaschinen) die magische Grenze die Tausender-Marke ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von soedergren
14.10.2016, 13:35

Grundsätzlich gebe ich dir zwar recht, was "günstige" Waschmaschinen angeht. Mit einer UVP von € 1.099 (und einem Marktpreis von rund €950) ist die genannte Panasonic allerdings eben kein Billigheimer.

1

Letztes Mal, als ich eine WM kaufen wollte, kam der eifrige Verkäufer und fragte:  Was soll die Maschine denn alles können?

Ich: Wäsche sauber machen.

Verkäufer (lacht): Das können sie alle!

Ich: Gut, dass nehme ich die billigste!

Hab ich gemacht, alles bestens.
Geht auch teurer, aber MUSS....?

Ansichtssache.

Grüße, ----->

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von havelmatte
15.10.2016, 09:30

Genau das ist die richtige Einstellung!!

1

... wir kennen in unseren Familien nur die von Miele, soweit auch zum Thema Arbeitsplätze.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?