Frage von Moecki37, 25

Lohnen sich gebührenfreie Konten?

Hallo, ich wollte mal fragen, ab wann es sich lohnt wenn man eines der von Grund auf gebührenfreien Konten nimmt? Hat man da nicht zu viele Nachteile dann?

Antwort
von leipoldi, 18

Macht eigentlich nur Sinn, wenn du ganz selten Bargeld abhebst, so 1-2 mal in 2 Monaten. Denn das kostet in der Regel Gebühren, auch wenn alles andere (fast) kostenlos ist.

Kommentar von hauseltr ,

Gebührenfrei ist gebührenfrei! Sonst ist es Betrug! Mein gebührenfreies Konto benutze ich seit über 16 Jahren!

Kommentar von leipoldi ,

Gebühren nicht im eigentlichen Sinne, aber man hat mir auch schon mal Porto für Briefzustellungen eingezogen, die ich dann aber auf papierlose Dokumente zum Online-Abruf umgestellt habe.

Antwort
von Rolf42, 11

Natürlich lohnt sich das. Ich habe seit Jahren ein kostenloses Girokonto, Bargeld bekomme ich kostenlos an vielen Geldautomaten.

Kommentar von SavagelyAngelic ,

Da kann ich absolut nur zustimmen! Es ist doch sogar so, dass es echt viele gratis Konten gibt, die besser sind als viele kostenpflichtige. Manche haben zwar als Bedingung auch mal einen Mindesteingang an Geld, aber so generell kann man überhaupt nicht pauschal urteilen, ob gratis schlechter oder besser ist.

Ich selbst habe auch ein gratis Konto und hatte vorher auch eines, dass gratis war, bei einer anderen Bank. Die unterschieden sich auch, waren dennoch beide voll ok. 

Hier kann man dazu auch noch einige Infos erhalten: http://www.guthabenkonto.info/

Internetbanken haben besonders oft gratis Konten, ohne Nachteile, einfach weil sie keine Filialen betreiben müssen und das viel Geld spart.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community