Frage von Kleffer, 426

Lohnen sich die neuen KfW Konditionen?

Hallo,

ab dem 01.04.2016 kommen neue KfW-Konditionen. Es gibt dann 100000€ (aktueller Zinssatz 0,75 %).

KfW 55 5 % Tilgungszuschuss (5000€) sowie eingesparte Zinsen und Heizkosten sind nach meiner Rechnung ca. 11000/12000 € die ich nach 10 Jahren im Vergleich zu meinem Kredit bei der Hausbank spären würde.

KfW 40 10% (10000€) mit Zinsen und Heizkosten ca. 20000 € Ersparnis.

KfW 40+ welches mehr Energie erzeugt als verbraucht (15000€) mit Zinsen und Heizkosten ca. 25000 € Ersparnis. Hier kommt dann aber auch noch die Ersparnis beim Strom hinzu.

Zu den Eckdaten kann ich sagen das wir im Moment etwas über dem KfW 70 Standard liegen. Eine Lüftungsanlage und Erdwärme sind definitiv eingeplant.

Hat jemand Erfahrung mit den Mehrkosten für die Modelle? Leider schwankt es im Internet von 0€ (aufgrund der Zuschüsse) bis 50000 €.

Mein Standpunkt ist umweltfreundlich jedoch nicht zu jedem Preis. Also es wäre auch in Ordnung wenn sich die Investition erst nach 25/30 Jahren rechnet. Wenn ich dann ein besseres Gewissen habe würde mir das reichen:).

Vielen Dank für die Antworten!

Antwort
von Smexah, 373

Mach dir doch mal ne Tabelle über die Zeit von 30 Jahren, daraus Graphen und dann siehste ja wo dein Optium ist und ob es im Rahmen deiner Vorstellungen liegt

Kommentar von Kleffer ,

Das wären ja alles nur geschätzte Zahlen. Leider finden sich halt auch so viele Summen zum Mehrkostenaufwand. Also wäre ein Vergleich mit diesen Summen mehr als Glücksspiel. Aus diesem Grund hoffe ich auf Erfahrungsberichte. 

Kommentar von Smexah ,

Verstehe

Antwort
von pharao1961, 334

Wärmedämmung ist immer gut. Man muss nur sehen, dass es Teilbereiche im Bestandsbau gibt, die man nachträglich nicht mehr dämmen kann. So z.B. die Bodenplatte. Auch die Fensterleibungen sind kaum mehr zu dämmen, da zu wenig Platz. Eine zentrale Lüftungsanlage ist wegen der Kanäle auch meist recht schwierig und kostspielig, ggf. hier auf dezentrale Lüftungsanlagen ausweichen. Erdwärme wird auch kostenintensiv, meine Bauherren sind immer mit Luftwärmepumpen zufrieden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community