Lohnabrechnung - 1 Woche krank gewesen, vom Gehalt abgezogen. Zahlt diesen Betrag die Krankenkasse zurück?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

 Ich habe derzeit ein Pflichtpraktikum, bin noch familienversichert und war Anfang des Monats mal 1 Woche krank

Bedeutet, dass dir dein Chef freiwillig ein Entgelt zahlt!

Ich habe meinen Krankenschein sowohl an die Firma, als auch an die Krankenkasse geschickt.

Nach deinem obigen Text bist Du doch gar nicht selbst krankenversichert, sondern in der Krankenversicherung (GKV) deiner Eltern als Kind beitragsfrei mitversichert.

Gestern kam meine Lohnabrechnung und mir wurde sozusagen das Doppelte an Steuern abgezogen, da ein ordentlicher Betrag an die Krankenkasse gegangen ist.

Sorry - aber spätestens hier schreibst Du nur noch Unsinn !

Entweder ist man bei den Eltern noch in der Familienversicherung - dann kann ein Arbeitgeber keine Krankenkassenbeiträge abführen.

Oder man muss sich eigenständig als Arbeitnehmer krankenversichern und dann ist man auch Sozialversicherungspflichtig - bedeutet vom mtl. Gehalt werden Krankenversicherungsbeiträge, Rentenversicherungsbeiträge und Arbeitslosenversicherungsbeiträge abgezogen.

Außerdem haben die Sozialversicherungsbeiträge auch nichts mit der Lohnsteuer zu tun.

Die Lohnsteuer musst Du dann natürlich auch noch zahlen.

Also bitte dem kompletten Vorgang überdenken und neu schreiben.

Gruß Apolon

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da du noch nicht selbst sozialversicherungspflichtig arbeitest, hast du keinen Anspruch auf Krankengeld.

Für Praktika gelten besondere Regeln. Viele Arbeitgeber zahlen gar nichts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bonbonglas
24.11.2015, 13:18

Was hat das bitte mit der Sozialversicherung zu tun?

0

In den Genuss der Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall durch den Arbeitgeber bis zu max.sechs Wochen kommst du erst,wenn du dort vier Wochen ununterbrochen  gearbeitet hast.Vorher zahlt die Krankenkasse auf Antrag.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wann hat das Betriebspraktikum begonnen?

wann war der Krankenstand?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frage den Betriebsrat zur "Lohnfortzahlung im Krankheitsfall".

Die GKV zahlt erst nach 6 Wochen Krankenstand.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerHans
24.11.2015, 13:16

aber nur bei einer versicherungspflichtigen Beschäftigung

0

nein, die firma muss die zeit zahlen, wo du krank bist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?