Frage von stormhorses, 143

Lohn als Schülerin für Nachhilfe?

Hey! Nächstes Jahr gehe ich ins Gymnasium und da ich mein Pferd selber bezahlen muss, musste ich mich immer mit anstrengenden Sommerjobs als Eisverkäuferin durchschlagen. Meine Mutter meinte, ich könnte doch anfangen, Schülern von der 1. bis 6. Klasse, Nachhilfe zu geben. Da meine Mutter selber Lehrerin an einer Volksschule ist, wird es nicht kompliziert sein ein paar Schüler zu bekommen. Ich denke schon, dass ich in der Lage bin, solchen Schülern Nachhilfe zu geben, da mein Zeugnis eig. sehr gut ist (will jetzt nicht angeben oder so). Ich bin sogar in einem Förderprogramm und bekomme (mit anderen zusammen) alle 2 Wochen von einer Professorin Unterricht in Chemie. Also was denkt ihr, würde ich pro Stunde ca. für einen Lohn bekommen?
PS: Ich bin 14 und wohne in der Schweiz :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Mcowen, 14

Ich kann es nur empfehlen, ich gebe seber Nachhilfe und bekomme 10€ die std., ich mache es nur einmal die Woche und auch nur weil ich gefragt wurde, aber wenn du mehrmals die Woche bei verschiedenen Schülern bist ist es leicht verdientes Geld. Du sitzt daneben, kontrollierst die Hausaufgaben, die ihr zsm gemacht habt und gehst verschiedenes noch mal durch, es hilft einem selber sich nochmal an alles zu erinnern (für die Abschlussprüfungen gut) und du kannst auch mitentscheiden wann du Nachhilfe gibst, damit du noch selbst genug Zeit für das Pferd hast.

Ich kann es nur weiterempfehlen.

Antwort
von gerd73, 7

Auf der Seite

http://www.schulkreis.de/info/nachhilfe_preise_deutschland_durchschnitt

findest du eine gute Übersicht, wie viel Geld im Durchschnitt für private Nachhilfe in Deutschland verlangt wird. Du erkennst, dass es im Wesentlichen vom Bundesland und der Klassenstufe abhängig ist.

Antwort
von Demelebaejer, 36

Dass Deine Mutter als Lehrerin Dri empfiehlt, Nachhilfe für 1.-6. Klasse zu geben, finde ich ja seltsam. Auch sie sollte wissen, dass es gerade bei Grundschülern besser ist, wenn sie das ganze Schuljahr wiederholen, um insgesamt bessere Grundlagen zu lernen.

Antwort
von Genoraldix, 74

Das kann dir doch bestimmt deine Mutter sagen, mit der du doch sicher schon darüber gesprochen hast.. Aber als 14-jährige Schülerin wirst du noch nicht so viele nehmen können und wohl auch erstmal kleine Nachhilfler bekommen. Ich weiß nicht wie das in der Schweiz ist, aber ich würde sagen 20 Franken wären das Maximum.


Antwort
von LaraMariia, 49

lohnt sich uf jede fall... oder au kinderhüete - damit hani min summer bestritte ;) viu spass

Kommentar von stormhorses ,

Danke, dene wärdi hoffentli hä :)

Antwort
von Dearex, 87

Also da 1-6te is Ca 5€ die Stunde ok

Antwort
von DukeSWT, 83

5-10 pro Nachhilfestunde.

Kommentar von DukeSWT ,

Euro

Antwort
von GuckLuck, 71

In der Schweiz kA aber in Deutschland bekommt man so 8€ wenn man als Schüler Nachhilfe gibt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community