Frage von Zoey111, 77

Logic sagt: "Die Platte ist zu langsam"?

Hallo Hallo! Ich arbeite mit Logic Pro X auf einem iMac Ende 2012, auf dem Sierra installiert ist; Soundkarte Steinberg CI2+ und Mikrofon Neumann TLM102. Da ich momentan nur Pilot-Spuren aufnehmen möchte, spiele ich alles über das eine Mikro ein, habe entsprechend also nur ein Input und nur eine Spur. In dem iMac ist eine Fusion Drive Festplatte eingebaut, auf der noch über ein TB verfügbar sind - habe quasi nichts auf dem Rechner, weil ich ihn ausschließlich für Aufnahme-Zwecke gekauft habe. Low-Latency-Modus ist an und die Puffergrößen 32 bis 1024 habe ich bereits alle durchprobiert. Sample-Rate liegt bei 44,1 kHz. Nach 1-2 Minuten wird die Aufnahme stets abgebrochen und Logic meldet sich mit dem Fenster "Die Platte ist zu langsam (Aufnehmen)". Wo kann das Problem liegen?

Antwort
von WosIsLos, 66

Hybridlaufwerke sind nicht empfehlenswert (nicht mal von Apple), zudem wie in diesem Fall auch noch Softwaresteuerung angewendet wird.

Kommentar von Zoey111 ,

Ich weiß, dass optimalerweise direkt auf eine externe Festplatte aufgenommen wird, aber bei einer einzigen Spur und einer Puffergröße von 1024? Ich kann mir nicht vorstellen, dass das wirklich zu viel ist. Ich habe vor dem iMac mit einem MacBook Pro von 2010 aufgenommen, auch auf die interne Festplatte und mit 8 Inputs. War nie ein Problem.

Was meinst du mit Softwaresteuerung?

Kommentar von WosIsLos ,

Vielleicht ist die Festplatte schon angeschlagen? 

Weiß nicht, ob es für Apple da Testsoftware gibt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community