Frage von fienchen07, 116

Löwenzahn für Kaninchen?

Hallo ☺nicht über die Überschrift wundern, mir ist nichts anderes eingefallen😅 also meine 2 Kaninchen leben in einem festen, ca. 8qm großem Gehege. Dort vernichten sie natürlich sofort jeden Grashalm der versucht aus der Erde zu kommen😀 deswegen bekommen sie neben Heu, Kräutern, etwas Gemüse und Obst und kohlrabiblättern auch immer Gras, dass ich ihnen extra pflücke. Jetzt habe ich ein riesiges Löwenzahnfeld entdeckt wo ich ihnen natürlich auch immer was mitnehme, denn die beiden lieben Löwenzahn. Dazu ein paar Fragen. Wie viel Löwenzahn dürfen sie bekommen oder ist zu viel nicht gut? Soll ich ihn lieber im Gehege verteilen oder besser an eine Stelle legen? Wie kann ich gepflückten Löwenzahn und auch Gras am besten aufbewahren? Trocknen ist schwierig weil es draußen immer wegfliegt. Bleibt es in einem Eimer lange frisch?😕 Achso und zu guter Letzt noch eine Frage. Ich würde den beiden gerne noch mehr frische zweite bieten allerdings haben wir keine Bäume im Garten und ich auch keine Wälder in der nähe. Außerdem kenne ich mich mit Bäumen überhaupt nicht aus. Ich weiß zwar was für zweite Kaninchen dürfen aber nicht wo die wachsen😕 wo holt ihr zweige für eure Ninchen? Ich hoffe der Text war jetzt nicht zu lang und ihr könnt mir helfen 😊 danke schonmal

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Ostereierhase, Community-Experte für Kaninchen, 72

Hi du,

ich hoffe, das ist kein Feld, was absichtlich angelegt wurde.

Wenn der Löwenzahn angewöhnt ist, können Kaninchen davon reichlich fressen, es sollte aber immer etwas zur Abwechslung mit dabei sein, also nicht nur Löwenzahn gereicht werden.

Verteil das Futter ruhig im Gehege, da spricht nichts dagegen. Ansonsten ist frisches Gras und Löwenzahn schlecht haltbar und sollte täglich frisch gesammelt werden.

Zweige kannst du auch bestellen, z.B. beim kaninchenladen.de

Kommentar von fienchen07 ,

Ok Dankeschön :) und nein es ist kein extra Feld, ich meinte damit eher einen Seitenstreifen an einem weg, der aber etwas breiter ist :D war mir nur zu umständlich zu umschreiben..Ja im Moment bekommen Sie noch Möhren, Salat, kohlrabiblätter, und apfelschalen, weil meine Schwester den immer ohne ist :D Fenchel hatte ich Ihnen auch angeboten aber den wollten sie nicht

Kommentar von Ostereierhase ,

Da gibt es noch viel mehr, was Kaninchen fressen können. Schau doch mal auf diebrain.de

Kommentar von fienchen07 ,

Ja ich weiß was sie alles dürfen :D ich finde die Liste bei kaninchenwiese gut zum gucken :) im Winter haben sie eine größere Auswahl bekommen unter anderem auch Sellerie, Artischocken, Brokkoli usw. Das gerade war das von letzter Woche und ich werde jetzt im "sommer" die Nahrung auf Wiese und Löwenzahn "konzentrieren" und anderes Gemüse abwechselnd anbieten. Nicht zu viel auf einmal weil im Moment lassen sie es eh liegen weil sie lieber Gras fressen :D

Kommentar von Ostereierhase ,

Dann ist ja gut :) Ja, frisches Gras ist im Moment besonders süß. Deswegen schmeckt es so toll. Aber mit genug Wiese (Gras allein wäre zu eintönig, sie brauchen auch einige Wildkräuter, aber ich denke, das weißt du) sind sie auf jeden Fall hervorragend versorgt.

Antwort
von dudumoritz, 36

Frischer Löwenzahn ist immer gut - wie meine Vorredner schon schrieben. Aber achte bitte darauf, daß da vorher keine Hunde ihren Kot darauf hinterlassen haben! Der Kot von Fleischfressern überträgt gerne mal Würmer und/oder kann zum Trommelbauch führen, welcher meißt tödlich für die Ninchen ist. Also bitte nicht allzu nahe an typischen Hundegassi-Routen ernten.

Antwort
von hunos, 47

Löwenzahn ist prima, hatte noch nie schlechte Erfahrungen. Frische Wiese ist super für die kleinen.

Antwort
von ThinkPiinkLarii, 25

heii

Also es kommt darauf an welche Menge sie sich gewöhnt sind ..

wir geben unseren im Winter keines, deswegen steigern wir die Mengen im Frühling immer langsam ..

sonst besteht die Möglichkeit, dass sie Durchfall bekommen. ;)

wir bewahren das Grass nicht sehr lange auf ..es ist besser sich die Mühe zu machen und öfters neues zu holen =)Es wird sonst auch "Schlapp"

hoffe konnte dir helfen =)

LG 

Antwort
von KatrinNKS, 27

Ich würde das schön verstreuen, dann können sich die Kaninchen schön beschäftigen und das Grün suchen. Meine haben das immer sehr gerne gemacht :) Ich glaube, ohne es zu trocknen kannst du es nicht so lange frisch halten. Daher würde ich denen das auch nur frisch servieren.

Dafür kannst du ja auch eben andere Dinge füttern. Äste kannst du von Obstbäumen nehmen, die du spätestens dann erkennst, wenn sie Früchte tragen :D Wir haben bei meinen Eltern Apfelbäume, da habe ich dann immer welche abgemacht.

Man kann ja auch schön Spielzeug bauen, aus denen die sich ihr Futter rauszupfen müssen und somit  noch länger beschäftigt sind.

Antwort
von Veni123, 46

also mein Kaninchen liebt auch Löwenzahn aber als ich mal einen richtigen Haufen brachte bekam es Bindehautendzündung

Kommentar von fienchen07 ,

und dein anderes Kaninchen? Ging es dem denn gut?

Antwort
von zzzrrrxycv121, 54

Die vertragen viel, nur solltest du auf die Blütenstängel verzichten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community