Frage von tworeason, 60

Löwenköpfchen Fremdkörper zwischen den Lippen...was ist das ?

Hallo ihr lieben. Mein Löwenköpfchen(6 Jahre alt) hat seit einiger Zeit einem Fremdkörper zwischen dem Lippen. Wir dachten das es wieder weg geht und es nur eine Entzündung ist. Als wir aber gestern wieder geschaut haben ist es sogar noch größer und dicker geworden. Wir versuchen so schnell wie möglich einen Termin beim Tierarzt zu bekommen. In dieser Zeit möchte ich aber gerne wissen was das sein könnte. Ich danke euch im Voraus😘

Expertenantwort
von monara1988, Community-Experte für Kaninchen, 15

Hi,

leider kann man so nichts wirklich erkennen. Aber das ist auch egal da Du um einen Tierarztbesuch nicht drumherum kommst ;)

Beim nächsten Mal wenn Dein Tier was hat, auch wenn es "nur" ein Schnupfen ist, geht bitte immer so schnell wie möglich dahin, da Kaninchen sehr anfällig sind -.-

Auch von mir die Info, das Käfighaltung Tierquälerei ist und Einzelhaltung sowieso. Dein Kaninchen wird sich mit jedem Kaninchen verstehen, wenn Du die richtigen Vorraussetzungen schaffst und die dann richtig Vergesellschaftest (also nicht Käfig an Käfig oder das neue Tier einfach zu dem vorhandenen setzen!!)

Du könntest uns ja schreiben wie genau Du das immer gemacht hast und dann könnte man Dir schreiben wo die Fehler lagen... Oder Du liest Dich durch diese Webseiten, wo Du alles Wissenswerte über Kaninchen findest; auch wie eine Vergesellschaftung geht.

  • kaninchenwiese.de
  • diebrain.de/k-index.html
  • sweetrabbits.de

Gruß

Expertenantwort
von Ostereierhase, Community-Experte für Kaninchen, 31

Hi du,

das wird dir hier keiner sagen können, das Bild ist selbst für eine Vermutung zu unscharf.

Ich hoffe, du hast einen zeitnahen Termin bekommen, für die Zukunft kann ich dir wirklich nur raten, möglichst sofort zum Tierarzt zu gehen. Gerade Verletzungen am Mäulchen können schnell lebensgefährlich werden, wenn man den Punkt erreicht, an dem das Kaninchen vor Schmerzen nichts mehr frisst.

Ansonsten leg ich dir diese Seiten ans Herz:

- diebrain.de

- sweetrabbits.de

- kaninchenwiese.de

Sollte dein Kaninchen allein und in einem Käfig leben sowie Trockenfutter bekommen, solltest du dir diese Seiten einmal durchlesen, das ist nämlich für Kaninchen alles nicht sonderlich gesund.

Kommentar von tworeason ,

Vielen Dank... Ja ich musste schnell ein Foto machen...fressen tut er normal und fiel und hat den Anschein nach keine Schmerzen. Leider versteht er sich nicht mit anderen Hasen und ist somit alleine...

Kommentar von Ostereierhase ,

Kaninchen sind Fluchttiere, sie verbergen Schmerzen bis zum bitteren Ende, weil sie sonst als Beutetier ausgesucht werden, ein Rudel mag sowas nicht und wirft sie dann raus. Also geben sie Schmerzen nicht zu, bis es anders gar nicht mehr geht.

Und ich muss dich enttäuschen, tworeason, jedes Kaninchen verträgt sich mit einem anderen, man muss nur das passende, andere Kaninchen suchen und die Grundbedingungen einhalten.

Klassische Probleme sind: 2 unkastrierte Rammler, 2 Weibchen, ein zu großer Altersunterschied (mehr als 3 Jahre), zu wenig Platz (unter 4qm für 2 Kaninchen), falsche Vergesellschaftung (nicht genug Platz, kein neutraler Boden, zu frühes Eingreifen, wenn die Rangordnung geklärt wird)

Belies dich doch einfach mal in den Links, da lernt man wirklich viel dazu.

Kommentar von tworeason ,

Danke für deine Antwort... Ich habe seit ich denken kann Hasen und einer wurde sogar 12 wir wissen über die Haltung Bescheid deswegen wunderten wir uns das er sich mit keinem verträgt. 

Kommentar von Ostereierhase ,

Nur am Rande, Hasen sind Wildtiere. Ich weiß nicht, wie du dein Kaninchen hältst, aber ich seh einen Käfig auf dem Bild. Diese Dinger sind nicht mehr up to date. Nur weil du schon lang Kaninchen hältst, spricht ja nichts dagegen sich über die Neuerungen in der Haltung zu informieren und das eigene Vorgehen noch einmal zu kontrollieren.

Früher hat man auch Vergesellschaftungen am Gitter empfohlen, heutzutage weiß man, dass dieses Verhalten Aggressionen schürt und Probleme bereitet.

Kommentar von tworeason ,

Er ist die meiste Zeit draußen. Er hat noch nie gebissen und hat sich noch nie aggressiv verhalten. Danke das du geantwortet hast und mir die Seiten empfohlen hast. Ich werde dort mal einen Blick hineinwerfen.

Antwort
von Kaninchenloves, 36

Hallo vor der Anschaffung hast du dich leider nicht informiert :-(. Ein Kaninchen brauch mindestens ein 2 m2 Gehege also für zwei mindestens 4m2 und keinen Handelsüblichen Käfig. Noch dazu ist Einzelhaltung Tierquälerei. Kaninchen müssen mindestens zu zweit sein

Kommentar von tworeason ,

Er ist die meiste Zeit draußen...damals haben wir noch 2 weitere dazu geholt aber mit denen hat er sich nicht verstanden. Uns hat es auch gewundert das er keinen anderen Hasen bei sich haben möchte. 

Kommentar von tworeason ,

Mein alter Hase ist 12 Jahre alt geworden und war die ganze Zeit draußen und ist nur abends ist dem Stall gekommen deshalb haben wir es bei ihm auch so gemacht weil der andere durch das viele bewegen gesund geblieben ist....

Kommentar von Kaninchenloves ,

Er ist die meiste Zeit draußen.

Die meiste Zeit ist nicht die ganze zeit

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community