Frage von DrSkyfallAsks, 61

Lötkolben unter 50 Euro gesucht?

Ich überlege mir einen neuen Lötkolben zu kaufen, habe diese zwei bei Reichelt gefunden: Die ZD 931 und die Xytronic LF 389D. Da ich noch Schüler werde ich mir keine von Weller oder Esra kaufen, hatte vorher auch nur die ZD 99

Expertenantwort
von dalko, Community-Experte für Elektronik, 16

Hallo DrSkyfallAsk,

Xytronic LF 389D für 44,95 € bei reichelt ist ein sehr guter Preis, die Lötstation wird in Taiwan hergestellt und hat eine Eigenschaft, die besonders wichtig ist bei Elektronik-Lötarbeiten. Ich zitiere aus dem Manual:

Nullspannungs-Regelschaltung, galvanisch vom Netz getrennt, für sicheres
Arbeiten an elektrostatisch empfindlichen Bauteilen.

Diese ESD-Sicherheit ist ein großes Plus und jeder Elektroniker weiß diese
Eigenschaft zu schätzen. Außerdem kann sie bei Bedarf etwas mehr
Leistung abgeben.

http://www.xytronic.com/corp.htm

http://www.xytronic.com/pi/products.htm

Die LF 389D ist normalerweise deutlich teurer, sie kann kalibriert und durch ein Passwort geschützt werden, das heißt, dass deine vorgenommenen Einstellungen, nachdem du sie gespeichert hast, nicht unbeabsichtigt verstellt werden können.

Die ZD-931 von Zhongdi

http://www.china-zhongdi.com/

ist ebenfalls gut, aber es ist nirgends der Hinweis zu finden auf vorhandene ESD-Sicherheit und galvanische Trennung. Deshalb ist sie im Vergleich zur
LF 389D unterlegen und für den professionellen Einsatz ohne weitere Schutzmaßnahmen eher nicht zu gebrauchen.

Da beide zur Zeit zum selben Preis angeboten werden, geht meine Entscheidung eindeutig zur LF 389D.

Grüße, Dalko

Kommentar von DrSkyfallAsks ,

Muss ich bei dem esd Band irgendwas beachten wie einen besonderen Anschluss? Danke für deine aufschlussreiche Antwort!

Kommentar von dalko ,

Mit dem ESD-Schutz sieht es wie folgt aus. Lötkolben ohne galvanische Trennung können kurze Spannungsspitzen, die auf der Netzversorgungsschiene auf dem Schutzleiter auftreten können, bis zur Lötspitze gelangen und wenn du gerade ein empfindliches C-MOS-Bauteil oder etwas vergleichbares verlötest, kann es zerstört werden.

Deshalb ist man auf der sicheren Seite, wenn eine galvanische Trennung vorhanden ist (der Schutzleiter ist nicht durch-verbunden). Außerdem hat dieser Lötkolben eine Elektronik, die nur im Nulldurchgang der Netz-Wechselspannung schaltet. Da im Nulldurchgang die Spannung Null Volt beträgt, können keine gefährlichen Schalt-Impuls-Spannungsspitzen entstehen und das Bauteil beschädigen. Dieser Lötkolben ist also im ESD-Schutz komplett ausgestattet.

Wenn du dann noch dich selbst durch entsprechende Maßnahmen erdest (ESD-Schutz-Armband usw. am Heizkörper angeschlossen)

http://www.ebay.de/itm/like/291115803778?lpid=106&chn=ps&ul_noapp=true

und deinen Arbeitsplatz durch eine Arbeitsmatte,

http://www.ergokomfort.de/arbeitsplatzmatten/esd-schutzbereiche.html

hast du alles getan, um die empfindliche Elektronik zu schützen.

Hinweis:

Es gibt Leute, die meinen, sich das Armband sparen zu können und stattdessen ein Kupferkabel, am Körper befestigt, mit dem Heizkörper zu verbinden. Die sind ziemlich dämlich und gehören schnell zu einer aussterbenden Spezies, denn sie vergessen den hochohmigen Schutzwiderstand, der in einer professionellen Lösung immer vorhanden ist. Bei einem Stromschlag gibt er sofort den Löffel ab und entschwindet ins Nirwana ;-)

Antwort
von musicmaker201, 24

Ich habe mir bei Reichelt die Xytronic gekauft (vor ca. 2 Jahren)

Sie heizt sehr schnell auf und hat einen dünnen Lötkolben. Mit so einem dünnen Lötkolben kann ich besser löten, als mit diesen dicken Lötkolben die sonst üblich sind.

Ich kann bis jetzt nichts negatives sagen.

Kommentar von DrSkyfallAsks ,

Endlich jemand mit dem Xytronic. Wie ist dass mit dem Lot abstreifen?

Kommentar von DrSkyfallAsks ,

kann man während er an ist die Temperatur ändern? Hast du auch den genannten oder ein älteres Modell davon?

Kommentar von musicmaker201 ,

Ich habe die Version mit 80 Watt. Die Temperatur kann man jederzeit ändern. Das Abstreifen des Lötzinns finde ich an dem Metallschwamm viel besser, als an einem nassen Schwamm.

Antwort
von Daguett, 36

Die ZD 931 ist doch in Ordnung, und reicht für Heim/Bastelzwecke vollkommen aus.....Lediglich Lötspitzen solltest du von Weller oder Esra nehmen, denn es gibt wirklich nichts Besseres.

Kommentar von DrSkyfallAsks ,

kann man die einfach nehmen? Habe die nicht unterschiedliche Formen

Kommentar von Daguett ,

Also ich hatte noch keine Probleme, weder mit Esra noch mit Weller-Spitzen.

Kommentar von DrSkyfallAsks ,

Danke. Finde leider nichts über die Xytronic, finde auch deren lötkolbenhalterung praktisch mit den metallspan Spiralen.

Antwort
von DrStrosmajer, 33

Für gelegentliches Braten reichen die Reichelt-Blligangebote allemal aus.

Profis verwenden natürlich Markenware.

Gutes Werkzeug ist die halbe Arbeit (Handwerker-Weisheit).

Kommentar von DrSkyfallAsks ,

Ich weiß, lernte auch schon gute Lötkolben Wert zu schätzen. Mir reichen aber für die Gelegenheitsarbeiten einfache aus

Antwort
von 2001HAL9000, 36

Geh zu Conrad Elektronik und hole Dir den kleinen Gaslötkolben für 20€.

der liegt sehr gut in der Hand und arbeitet heizt schnell auf. Zu dem hast Du keinen Kabelsalat. Ich habe damit schon Platinen gelötet und bin sehr Glücklich

Antwort
von michele1450, 29

ich hab die ZD-931 und bin sehr zufrieden mit ihr.

Kommentar von DrSkyfallAsks ,

Habe von der Xytronic als auch von der Zd 931 nur positives gehört, tendiere eigentlich zur Xytronic, finde aber zu ihr nur wenig :/

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community