Lösungsmenge von: ((x-2)/(|x+4|)<x+2?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Zuerst würde ich den Betrag lösen (Fallunterscheidung) und das Ganze als Gleichung lösen.

1. (x-2)/(x+4)=x+2 und x+4>0, also x>-4  (=0 "scheidet aus" (Nenner))
2. (x-2)/(-(x+4)=x+2 und x+4<0, also x<-4

1. x-2=x²+6x+8
    x²+5x+10=0
    x=-2,5+-Wurzel(6,25-10)    (Wurzel<0, also Fall 1 hat keine Lösung)

2. -x+2>x²+6x+8
     x²+7x+6<0
     x=-3,5+-Wurzel(49/4-6)=-3,5+-Wurzel(25/4)=-3,5+-2,5
     x1=-6; x2=-1 und x<-4, d. h. x2 fällt auch weg.

Einzige Lösung der Gleichung ist x=-6.

Da es sich aber um eine Ungleichung handelt, musst Du die Lösungen x>-6 und x<-6 prüfen:

Setze einen Wert innerhalb der möglichen Lösungen ein und prüfe das Ergebnis auf Richtigkeit:

x<-6 prüfen mit z. B. x=-7 => -9/|-3|<-5 => -9/3<-5 => -3<-5 falsche Aussage
x>-6 prüfen mit z. B. x=0 => -2/4<2 => -1/2<2
=> die Lösung lautet x>-6 und x<>-4

Ist vielleicht nicht die eleganteste Vorgehensweise, aber sie führt zum Ziel...
(das Problem ist bei quadr. Ungleichungen immer, das Ungleichheitszeichen richtig zu setzen)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fallunterscheidung:

Fall 1 x+4>=0   ->   x € [-4;inf[

(x-2)/(x+4)<x+2

x-2<(x+2)(x+4)

x-2<x^2+6x+8

0<x^2+5x+10 -> nach oben geöffnet -> L=IR\\[x1;x2] ∩ [-4;inf[

x1,2=(-5+-sqrt(25-40))/2  -> Keine Lösung

L=IR ∩ [-4;inf[ = [-4;inf[


Fall 2 x+4<0  ->  x € ]-inf;-4[

(x-2)/(-x-4)<x+2

Diesen Fall kannst du ja mal selbst probieren. Vielleicht hilft es dir, wenn du eine Skizze machst, um die Lösungsmenge der Ungleichung zu bestimmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NoTrolling
11.10.2016, 16:03

Im Allgemeinen musst du für den Fall, das was im Betrag steht kleiner als Null wird, den Betrag negieren.

Bsp:  |x+1|-5=6

Fall 1 x+1>=0

x+1-5=6

Fall 2 x+1<0

-(x+1)-5=6

1

Als erstes halten wir mal fest, dass Die Definitionsmenge D = R \\ {-4} ist, weil für x = -4 eine 0 im Nenner stünde

( (x -2 ) /  | x + 4 | ) < x + 2

Mit   | x + 4 |  durchmultiplizieren. Da   | x + 4 | > 0 (wegen Betrag) dreht sich das Ungleichheitszeichen dreht sich nicht um

( x - 2 ) < ( x + 2)  | x + 4 |

Fallunterscheidung:

1. Fall x + 4 > 0 , d.h. x > - 4.  
Dann ist | x + 4 | = x +4

In die Ungleichung eingesetzt:

( x - 2 ) < ( x + 2 ) ( x + 4 )

x - 2 < x² + 6 x + 8

0 < x² + 5 x -6

Satz von Vieta:

0 < ( x - 5 )( x + 1 )

Ein Produkt ist genau dann positiv, wenn beide Faktoren positiv oder beide Faktoren negativ sind.

Also x - 5 > 0 und x + 1 > 0      x > 5 und x  > -1    d.h. x  > 5

oder x - 5  < 0 und x + 1 <0       x < 5 und x < -1    d.h. x < - 1

Zusammen mit der Fallvoraussetzung (x > -4) ergibt sich als Lösungsmenge L1

L1 = { x ∈ R | - 4 < x < - 1 oder x > 5}

2. Fall x + 4 < 0 , d.h. x < - 4.  
Dann ist | x + 4 | = - ( x + 4 )

In die Ungleichung eingesetzt:

( x - 2 ) < - ( x + 2 ) ( x + 4 )

x - 2 < - x² - 6 x - 8

0 < - x² - 7 x - 10

0 > x² + 7 x + 10

Satz von Vieta

0 > ( x + 5 ) ( x + 2 )


Ein Produkt ist genau dannnegativ, wenn genau einer der beiden Faktoren negativ und der andere Faktor positiv ist.


Also x + 5 > 0 und x + 2 < 0      x > - 5 und x  > - 2    d.h. x  >  -2

oder x + 5  < 0 und x + 2 > 0       x < - 5 und x > - 2    d.h. nicht möglich

Zusammen mit der Fallvoraussetzung (x < - 4) ergibt sich als Lösungsmenge L2

L2 = { }


Als Gesamtlösungsmenge ergibt sich

L = L1 ∪ L2 = { x ∈ R | - 4 < x < - 1 oder x > 5}

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?