Frage von princes99, 30

Lösung für panikattacken?

Seid über einen Monat öfters wenn ich alleine bin bekomme ich Panikattacken ...Am anfang war es ab und zu ein bis drei mal in der woche. Seid zwei wochen aber passiert es fast jeden tag aber auch 2 mal am tag . Am anfangen ist es nur weinen ( ohne grund ) als nächstes will ich alle sachen vom tisch werfen und als letztes will ich weinen und die sachen runter werfen und rum schreien. Habt ihr vielleicht paar tipps dazu ?

Antwort
von Mangotraum, 21

Manchmal hilft es mit einer Vertrauensperson über seine Probleme zu reden und sich somit Luft zu verschaffen. Wenn du viel Stress haben solltest, dann versuch ein wenig abzuschalten. Mach zum Ausgleich z.B Sport. Das tut gut. Wenn gar nichts hilft, würde ich dir raten einen Experten diesbezüglich aufzusuchen .Ein Psychologe wird dir dann am besten weiter helfen können.

Kommentar von princes99 ,

Sport habe ich versucht zwei wochen aber geklappt hat es nur kurz 

Antwort
von HDKOPTER, 9

Tut mir leid das hören zu müssen...
Ich würde erstmal einen psychater aufsuchen WENN deine Panikattacken psychologidch und nicht genetidch oder erblich bedingt sind.
Sonst will ich nur sagen mein vater hat auch Panikattacken nur nicht so schlimm... Er schluckt cali kapseln und beruhigungs mittel usw. Vllt solltest du mit einem psychater auch darüber reden.

Antwort
von Tusserella, 17

Hatte ich früher auch.. ich hab die wegbekommen in dem ich sie ignoriert hab.. hört sich jetzt unmöglich an aber diese "Panikattacken" finden in deinem Kopf statt und keine körperlichen Probleme.

Ich wusste dass mir nix passieren kann wenn ich die hab und es sowieso wieder weggeht und habs so gut ich konnte ignoriert, irgendwann kamen die dann auch nicht mehr und blieben weg.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten