Frage von Nindane, 22

Löslichkeitsprodukt verständlich erklärt?

Was versteht man unter dem Begriff Löslichkeitsprodukt? Wie ist das Löslichkeitsprodukt definiert? Was gibt der Wert des Löslichkeitsprodukts wieder?

Ich habe diese drei Fragen die ich nicht eindeutig beantworten kann, da für mich die ersten zwei Fragen die selben sind und zu dem dritten keine Antwort finde.

Bitte keine Links zu irgendwelchen Seiten kurze und veständliche Antworten wären mir am Liebsten.

Kann mir da jemand helfen?

Antwort
von anwesende, 14

Hi, das ist ziemlich einfach:

Du gibst zu einer Natriumsulfatlösung (gut wasserlösliches Salz) eine Lösung mit Bariumchlorid (ebenfalls gut wasserlöslich).

Jetzt befinden sich in der gemeinsamen Lösung Barium-, Natrium-, Sulfat- und Chloridionen. D.h. es können sich je 2 Kationen mit je 2 Anionen kombinieren, also 4 Möglichkeiten.

Davon rechnest du jetzt die Konzentrationen der Produkte (c(Kation) mal c(Anion) ) aus. Ist dieses Produkt größer als die Löslichkeit des Stoffes, fällt dieser aus.

Damit haben wir schon mal die Beschreibung und Definition des Löslichkeitsproduktes.

Eine der o.g. Möglichkeiten ist Bariumsulfat, das sich praktisch gar nicht in Wasser löst. Daher wird eine winzigkleine Menge im Wasser bleiben und der Rest ausfallen.

Im Rahmen der Schulchemie wird damit "alles" an Bariumsulfat ausgefällt. Trotzdem kann die von dir zusammengemischte Lösung noch Barium- oder Sulfationen enthalten. Aber eben nicht mehr beides. Verstanden, warum?

m.f.G. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten