Frage von rccfx, 351

Löschungsbewilligung ist auf den Vorbesitzer ausgestellt?

Ich habe eine Wohnung gekauft. Im Grundbuch ist noch eine Grundschuld eingetragen. Das zugrundeliegende Grundschulddarlehen ist getilgt und für die Grundschuld liegt mir die Löschungsbewilligung vor. Diese ist aber auf den Namen des alten Eigentümers ausgestellt. Kann ich dennoch damit zum Grundbuchamt und die Löschung der Grundschuld anweisen ((notariell beglaubigt).

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Ronox, 340

Das macht nichts. Die Bewilligung muss lediglich auf das richtige Grundstück und Grundpfandrecht lauten.

Antwort
von DerGeodaet, 294

Hallo,

nach der Rückzahlung des Darlehns wird die Grundschuld der Bank zu einer sogenannten Eigentümergrundschuld. Das bedeutet: wenn du diese im Grundbuch nicht löschen läßt, dann kannst du zu beliebiger Zeit ein neues Darlehn aufnehmen ohne eine neue Grundbucheintragung.

Antwort
von Werhiltmir, 283

Ich würde es auf alle Fälle mal versuchen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community