Frage von Benutzer187, 85

Löscht ccleaner Treiber?

Guten Abend liebe Community,

Unzwar habe ich gerade den ccleaner durchlaufen lassen. Eigentlich wie immer. Ich hatte auf der C Festplatte einen Ordner mit NVIDIA. Da waren Dateien von NVIDIA. Als der ccleaner fertig gewesen ist und ich auf die Festplatte gegangen bin war der Ordner weg und die ganzen Dateien von NVIDIA auch.Es funktioniert trozdem alles und Expirience sagt mir das alle Treiber aktuell sind. Ich wunder mich gerade warum ccleaner das gemacht hat. Was war in dem Ordner drin? Vielleicht sollte ich noch erwähnen das davor nvidia game driver runtergeladen und es ausversehen auf denn falschen Ort gespeichert, die Datei dann aber ausgeschnitten und in den NVIDIA Ordner getan habe.

Kleine zwischen Frage: Löscht ccleaner Reste die Programme hinterlassen haben?

Ich bedanke mich für nette, hilfreiche Antworten :)

Antwort
von Oberlechner, 82

Hi,

der Ccleaner (stellvertretend für andere System Utilities) sollte natürlich keine Treiber löschen. Grundsätzlicher: Der Ccleaner sollte gar keinen Schaden anrichten, sondern nur das System "aufräumen".

Hier liegt aber die Crux: Manchmal kriegt der Ccleaner nicht die Entscheidung richtig hin, ob eine Datei/Ordner nun gut oder nicht gut, noch gebraucht oder nicht gebraucht wird. Manchmal lässt der Ccleaner Sachen stehen, die weg könnten und manchmal löscht er Dinge, die noch gebraucht werden. Nennt sich Alpha und Beta-Fehler. (Gibts bei Antivirenprogrammen übrigens genauso. Die blockieren auch ab und zu Programme/Dateien, weil sie diese irrtümlicherweise für Malware halten.)

Grundsatzregel ist: System Tools, System Utilities, Systemoptimierer, Optimierungstools à la Ccleaner, Tune Up oder Glary sollten NICHT eingesetzt werden. Erst recht nicht zur allgemeinen Systempflege, wie Du das offensichtlich machst. Evtl. bist Du noch mit einem blauen Auge davon gekommen, aber es hätte ja vielleicht auch noch wichtigere Dateien erwischen können. (https://www.ionas.com/wissen/system-utilities/ )

IT-Foren weltweit quellen über mit Berichten von Usern, die "nur mal schnell den Ccleaner" (oder irgendein anderes System Tool) haben laufen lassen und dann plötzlich ein zerschossenes System hatten. Mach Dir mal die Mühe.

Die Frage ist auch: Was willst Du damit erreichen? Deinen Rechner schneller machen? Festplattenplatz freigeben? Für beides gibt es bessere und gezieltere Tools. Festplattenplatz freigeben kannst Du mit dem Windows Bordmittel Datenträgerbereinigung. Und wenn Du Deinen Rechner schneller machen willst, dann schmeisse Programme von der Festplatte und deaktiviere Programme im Autostart. Das macht man auch besser manuell.

Die Bezeichung solcher System Utilities als Cleaner ist reine Irreführung! Sie suggerieren, das Progrämmchen läuft das System und kehrt den Dreck aus. Ganz so einfach ist es bei einem komplizierten System wie einem Rechner halt nicht. Und die Suggestion, man müsse aus dem zentralen Nervensystem des Computers - der Registry - Verweise rauslöschen, um das System schneller zu machen ist (fast, nicht ganz) so abwegig wie man müsse per Neurochierugie die abgestorbenen Hirnzellen aus der grauen Masse rausoperieren.

Freue mich, wenn Du keinen Schaden davon getragen hast. Ich würde in Zukunft aber auf Ccleaner und Co. verzichten.

Kommentar von Benutzer187 ,

Vielen Dank für den ausfühlichen Bericht und die Warnung. Kannst du mir noch mal ein Programm empfehlen was die Reste von gelöschten Programmen löscht (habe sie früher nicht richtig gelöscht. Inzwischen mit Revo Installer) damit die Festplatte nicht so zugemüllt ist (obwohl ich eigentlich genug Platz habe) und vielleicht ein Programm was allgemeinen Müll löscht wie z.b müll der beim Surfen ensteht ? Werde mir die bereits von dir gesagten Programme mal genauer anschauen:)

Kommentar von Oberlechner ,

Hi, freut mich, wenn ich Dir helfen konnte.

Revo wäre auch meine Empfehlung gewesen. Da steckt eine gute und seriöse Firma dahinter und das Programm arbeitet auch ziemlich solide.

Es gibt noch andere, die sicher auch nicht schlecht ist. Definitiv abraten würde ich Dir von Software der Firma iobit. Die machen nur Grütze. Sieht man aber auch schon auf deren Webseite. Wer null Informationen über das Unternehmen darstellt, kann nur eine miese Firma sein.

Antwort
von freestyler09, 75

Das sind nur alte nicht mehr benötigte Dateien von der Installation. Wenn du einen Nvidia-Treiber installierst, kopiert es erst die ganzen Daten einfach auf C:\ und danach führt es den Installer dort aus.

Leider löscht er aber die Daten danach nicht.

Kommentar von Benutzer187 ,

Also kann man die sachen die Nvidia hinterlässt theoretisch löschen ohne das was passiert?

Kommentar von freestyler09 ,

Ja, der Ordner C:\Nvidia kann ohne Probleme immer nach der Installtion von Treibern gelöscht werden.

Kommentar von Benutzer187 ,

Ok da bin ich echt erleichtert. Ich dachte das ich irgendwelche sachen ausversehen gelöscht habe 😅 Danke für die Hilfreiche Antwort :)

Kommentar von Benutzer187 ,

Auf jeden Fall lösch ich ccleaner jetzt 😁

Antwort
von steini1904, 69

Alte Installationsdateien, denke ich. Macht der CCleaner genre platt.

Hat früher auchmal die (einen?) Bluetooth Treiber gelöscht. Sollte aber definitiv behoben sein.

Kommentar von Benutzer187 ,

Danke für die Antwort :))

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten