Locking Tuners statt Klemmsattel?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Nein, die Lock-Mechaniken haben eine andere Funktion. Sie ermöglichen schnelleren Saitenwechesel mit weniger Windungen.

Der Klemmsattel sorgt aber dafür, dass bei der Nutzung des Vibrato die Saiten am Sattel nicht hin und her rutschen und damit die Stimmung so gut wie möglich stabil bleibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Plotz
20.06.2016, 12:50

Derryl Gabel erläutert in seinem Fretboard Intensive Training in den Ausführungen zu seiner Carvin genau das: dass das Instrument  kein Locking Nut hat, weil es standardmäßig mit Lockung Tuners ausgerüstet ist. Und wenn man ihn auf dem Instrument (ne 24-bündige Carvin mit nem von Allan Holdsworth entwickelten Humbucker hinten, nem SC in der Mitte, nem lizensierten EMG Humbucker vorn, beide HB per Push-Puti spitbar, Floyd Rose, KEIN Locking Nut)  spielen sieht, scheint es absolut perfekt zu funktionieren.

Mir geht es halt wahnsinnig auf den Keks, bei jeden Saitenwechsel u.a. sechs mit Floyd Rose bestückte Instrumente mit dem Inbuschlüssel neu zu justieren. Bei PRS funktioniert es doch auch ohne Locking Nut perfekt.

0

Was möchtest Du wissen?