Lockere Tortenfüllung?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du eine Torte mit Fondant eindeckst dann brauchst du ja auch eine Grundlage also zum Beispiel Buttercreme oder Ganache und wenn da dann der Fondant drauf ist kannst du sie so wie sie ist in eine tortenschachtel tun und in den Kühlschrank stellen! Durch die Creme unten drunter bleibt der Fondant normalerweise sie wie er ist und wird nicht steinhart! Was mich allerdings schon interessieren würde: woher hast du denn die Ingo dass Fondant auf Torten nicht in den Kühlschrank soll??? Bzw mit welcher Begründung!?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Evalovescookies
02.06.2016, 14:14

der fondant würde dann an den seiten durch weichen aber wenn das mit ganache nicht so ist, ist das supi :) ganach hat ja auch nicht viel Flüssigkeit :)

0
Kommentar von Carmiel
02.06.2016, 22:11

Ja er ist schon etwas weich aber lieber weich als steinhart! Und wenn du ihn dick gebaut ausrollst sollte das auch nicht sehr durchweichen!
Ganache ist eine tolle Creme allerdings natürlich auch nicht gerade leicht da es ja im Prinzip nur aus Schokolade mit bisschen Flüssigkeit besteht....

0

Zur Füllung:

Schon mal über eine Quarkfüllung nachgedacht?
Quark hat den Vorteil recht dick zu sein und nicht so schnell davon zu laufen, wie es z.B. Jogurt oder Sahne der Fall ist.
Da Qark recht neutral ist, kann man ihn super zu Früchten reichen und nach Belieben nachsüßen. Falls dir die Konsistenz nicht creemig genug ist, einfach n Schwupper Sahne rein ;)
(Um sicher zu gehen, dass alles schön haltbar bleibt, Sahnesteif nicht vergessen ^^)
Geschmacklich kannst du Quark mit Rum- oder Vanillearoma noch verbessern.

Zur Aufbewahrung und Fondant allgemein:

Ja, Fondant zieht im Kühlschrank Feuchtigkeit von anderen Lebensmitteln an, auch durch mehrmaliges Kuchen aus dem Kühlschrank rein und wieder raus tun, weicht der Fondant oft auf. Besonders Vorsicht ist geboten, bei gefülltem Kuchen, alle Füllungen, die auf einem hohen Anteil an Milch aufweißen, weichen den Fondant in Null komma Nix auf. Er darf also nicht damt in Berührung kommen.
Wie umgeht man das? Entweder man hat noch eine schicht Kuchen dazwischen, oder man schneidet sich einen weiteren Fondant- oder Marzipan- oder Formschokoladenstreifen oder änhnliches ab, der den gefüllten Teil des Kuchens abdeckt, somit ist der sichtbare Teil davor geschützt.

Unter den Fondant sollte immer eine schicht Buttercreme, die eigentlich nur aus Puderzucker und Butter besteht (Butter besteht zum größten Teil aus Fett, weshalb der Fondant dadurch nicht aufweichen wird) kommen. Diese verhindert, dass der Fondant aus dem Kuchen selbst Feuchtigkeit zieht und sie diehnt als "Kleber" zwischen Kuchen und Fondant. Auch gleicht sie kleinere Unebenheiten aus, damit der überliegende Fondant möglichst glatt fällt.

Fondant sollte also im Optimalfall so kurz wie möglich vor dem Servieren erst aufgelegt werden bzw. wenige Stunden davor. In dieser Zeit sollte er an einem kühlen, trockenem Ort wie dem Keller aufbewahrt werden.
Nach den Servieren (falls man dann nicht mehr allzu großen Wert auf Optik legt) kann er auch in den Kuhlschrank, er sollte sogar, wegen der Füllung.
Meine Erfahrung hat gezeigt, dass der Kuchen nach einem Tag bzw Nacht im Kühlschrank (Abgedeckt!) noch vorzeigbar aussieht, mit zuhnehmender Zeit gehts aber dahin mit dem Kuchen und dem Fondant xD

Noch einen Tipp, dann bin ich ruhig, pass auf, dass du keine Sachen im Kühlschrank hast, die Geruch abgeben, sonst würde der Kuchen danach schmecken.

Viel Erfolg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Quarkfüllung mit beeren! :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich nehm gern eine Jogurtcreme. Die ist so ähnlich wie ne Topfencreme nur leichter. Solltest du sowas nicht können gibt es auch eine "Hilfe" von Dr. Oetker mit der geht das ganz leicht. Und in die Creme kann man dann auch Obst hinein geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Moin,

also was das Rezept angeht, habe ich keinen Tipp. Auch wenn der nich so viel davon essen kann, mach sie trotzdem wenn er gerne so welche Torten isst. Und zum "Aufbewahrungsproblem": Meinst du die Aufbewahrung, bevor dein Freund die Torte "bekommt" oder danach?

MfG,

AdlerI

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung