Frage von TayIII, 11

Lockere oder feste Zahnspange bei fehlenden Folgezähnen?

Der Zahnarzt hat bei mir festgestellt, dass ich unter 2 Milchzähnen (die ich noch mit 17 Jahren habe) keine Zähne mehr habe, also zum nachwachsen sobald die Milchzähne ausfallen. Er hat mir das Röntgenbild gezeigt und direkt zu einer festen Spange geraten, um die Zähne später um eine Reihe vor schieben zu können, sodass keine Lücke entsteht. Meine Frage ist, ob eine lockere Zahnspange denn nicht den gleichen Effekt haben kann wie eine feste, wenn man sie dafür länger trägt als eine feste ? Bin sehr negativ auf eine feste Zahnspange eingestellt, auch wenn jeder sagt es sei nicht schlimm, selbst würde sie keiner gerne tragen

Antwort
von Yukily, 2

also, nur mit einer festen Zahnspange kann erwirkt werden dass man Zähne stark verschieben kann. Bei dir ist das sogar so dass man die hinteren Zähne alle um einen Zahn nach vorne schieben will. Um das zu bewirken werden Gummis benötigt die um die Brackets gemacht werden. Das ist leider nicht mit einer losen Zahnspange möglich.

Es gäbe aber eine Möglichkeit die feste Zahnspange zu umgehen, jedoch ist die Variante auch nicht gerade billig. Du könntest dir Implantate setzen lassen an den Stellen wo dir die Zähne fehlen. Das ganze würde auch optisch schöner aussehen als wenn dir die Zähne nach vorne geschoben werden. 

Also überleg dir gut was dir besser gefallen wird. Denn sobald du einmal die Zähne verschieben lässt, dann kann man später deutlich weniger machen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community