llll.Was können wir machen.llll und wie kann ich ihr eine Freude machen/sie aufheitern?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich war auch schon ein paar mal für längere Zeit im Krankenhaus, und da kann es wirklich sehr langweilig zugehen. Leider sind die Möglichkeiten begrenzt, aber trotzdem habe ich ein paar Tipps für euch.

Einen Großteil der Zeit haben meine Zimmergenossen und ich uns mit Brett- und Kartenspielen vertrieben. Ganz besonders lustig war Uno, aber auch Monopoly, Mensch ärgere dich nicht, Tabu oder Scrabble sind eine gute Beschäftigung. Selbst wenn man ansonsten nicht gerne spielt - im Krankenhaus lernt man sowas sehr zu schätzen.

Ihr könntet auch ein paar Filme oder Serien auf ein Laptop runterladen und das mit ihr zusammen gucken (was Spannendes wie Herr der Ringe etc.), da vergeht die Zeit wie im Flug. Oder auf einer kleinen Konsole (PSP, Nintendo...) spielen.

Auch ganz wichtig ist es, mit ihr an die frische Luft zu gehen, wenigstens einmal ums Krankenhaus rum. Ein bisschen Bewegung und Sonne tut wirklich gut, um im Zimmer nicht irgendwann durchzudrehen. 

Aber auch einfach mit ihr zusammen rumsitzen, ein paar Knabbereien essen und sich unterhalten ist eine sehr gute Ablenkung. Bringt ihr auf jedenfall auch ein paar Bücher und Kreuzworträtsel mit, wenn sie sowas mag.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du schreibst leider viel zu wenig, warum Deine Freundin im Krankenhaus ist. Nicht Jeder, der dort verweilt ist ja so unbedingt bettlägerig. Normalerweise liegt bei einem Krankenhaus immer die Freude in der Kürze, gerade dann, wenn man sehr erschöpft ist. Ich weiß ja nicht über wieviel Geld zu verfügst, doch vielleicht kannst Du ja dann und wann mal ein Moosröschen mitbringen und ein kleines Puzzel organisieren oder eben ein anderes Gesellschaftsspiel wie "Mensch-ärgere-Dich-nicht!" oder so was in der Art. Ist sie nicht in der Lage lange zu laufen, doch sie kann und darf aus dem Bett raus, dann organisiere einen Rollstuhl (im Krankenhaus kein großes Problem) und flitze mit ihr durch die Gänge und besuche vielleicht das Kaffee, doch auch da ist wieder Geld gefragt. Wir haben ja nun schonmal richtig schöne Tage und dann könntest Du Deine Freundin in den Rollstuhl packen und eine Decke parat haben und etwas Leckeres zu essen im Gepäck und dann macht Ihr Draußen eine Art Picknick. Oder Ihr erforscht zusammen die verbotenen Räume des Krankenhauses, kann aber schon gruselig sein und bitte meidet OP-Säle. Ihr könntet Euch Babys anschauen und über die wirklich häßlichen lästern, doch aufgepasst, dass dann nicht die Eltern daneben stehen. Es gibt meistens auch Stationen, da sind die ganz alten Menschen untergebracht und Ihr packt Euch ein Stück Kuchen ein und macht eine Oma oder einen Opa zum Opfer und besucht den und erleichtert dem oder ihr das Leben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei einigen meiner Operationen habe ich Brettspiele mit in die Klinik genommen.

So konnte ich Mitpatienten oder Besucher zu einer Spielerunde einladen.

Sonst schau mal, ob da noch was für Dich dabei ist:

https://www.gutefrage.net/frage/habt-ihr-ideen-gegen-langeweile-?foundIn=answer-listing#answer-161228964

-----------------------

Alles Gute für Deine Freundin und ich finde es schön, daß Du so für sie da bist!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wir wissen nicht, ob deine Freundin nach draußen kann oder sonstige Einschränkungen hat. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung