Frage von WasEineFrage, 33

LLeichtes Taubheitsgefühl im Ohr seit 3 Tagen?

Hey leute Ich war am freitag abend (oder besser samstag morgen) ein bisschen feiern im club. Direkt danach habe ich schon bemerkt dass ich auf dem linken ohr nicht besonders gut höre, was ja aber halbwegs normal nach lauter musik ist. Jetzt haben wir montag und es ist zwar von zeit zu zeit weniger geworden, aber immernoch ein bisschen da. Hatte das jemand von euch auch schon mal so lange? Also ich noch nie...

Antwort
von Alatariel60, 16

An Deiner Stelle würde ich damit so schnell wie möglich zu Ohrenarzt. Mein großes Kind hat sowas auch mal verschleppt und hat heute noch Probleme mit einem Tinnitus. Da war wohl die Musik zu laut und das kann Schäden im Ohr verursachen. Damit ist nicht zu spaßen.

Kommentar von WasEineFrage ,

Aber tinitus hatte ich kein einziges mal. Und jetzt ist es nurnoch so schwach dass ich es fast gar nicht mehr spüre.

Kommentar von Alatariel60 ,

Der Tinitus, dieses Pfeifen im Ohr, kam auch erst später, ist auch nicht ständig. Anfangs hat er das auch nicht so ernst genommen und gemeint, nach ein paar Tagen Ruhe wird das komische Gefühl im Ohr wieder weggehen. Ich muß gestehen, damals habe ich als Mutter auch nicht richtig geschaltet. Heute habe ich ein schlechtes Gewissen, daß ich ihn damals nicht sofort zum Arzt geschleppt habe (er war glaube ich damals 16 oder 17 und hat das auch so locker gehandhabt). Aber irgendwie mußt Du Dir doch auch Gedanken machen, sonst hättest Du doch die Frage nicht gestellt?

Kommentar von WasEineFrage ,

Ja danke für die Antwort. War gestern erst beim HNO und hab alles checken lassen weils schlimmer wurde. Er hat mehrere Tests gemacht und sich Ohren, Nase und Mund angeschaut. Die Testergebnisse sind nicht nur unauffällig sondern auchnoch überdurchschnittlich und auf beiden Ohren gleich. Habe dann trotzdem noch was mitgekriegt für ne bessere Ohrendurchblutung.

Genau so hätte es bei deinem Sohn damals auch sein können.
Mach dir keine Gedanken.

Es ist normal dass man nicht wegen jeder Kleinigkeit zum Arzt springt, das zeugt doch von realistischem Einschätzungsvermögen.

Kommentar von Alatariel60 ,

Freut mich für Dich, aber bei meinem Sohn ist das inzwischen zu spät, bei dem war es damals nicht ganz so eine Kleinigkeit. Das ist inzwischen 16 Jahre her und er hat immer noch Probleme damit und die wird er auch nie ganz los werden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten