Frage von JiffNiff, 122

Lithium Ionen Akku (Handy) tiefentladen und wieder aufladen?

Hallo liebe Community,

habe mein Handy 4-5 Tage lang nicht genutzt, sodass der Akku leer wurde. Habe nun versucht das Handy wieder auf zu laden, aber ohne Erfolg. Habe eine LED an den Akku gehalten, aber es hat nicht angefangen zu leuchten. Nun habe ich den Akku an die Kontakte von einem anderen Handy für 5 Sekunden zum aufladen dran gehalten (Werte waren gleich außer mah). Habe den Akku wieder ins alte Handy rein gesetzt und siehe da, es lädt wieder.

Der Akku ist bestimmt nur ein halbes Jahr alt. War der Akku nun tiefentladen (Durch 4 Tage!?!)?

Kann was passieren, wenn ich den Akku wieder auflade? Laut Internet soll man ja Lithium Ionen Akkus wieder aufladen, die tiefentladen wurden, wegen Feuergefahr!?!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von PeterKremsner, 110

Nach 4 Tagen sollte der Akku nicht Tiefentladen sein, zudem ist im Akku auch eine Schutzschaltung verbaut.

Wenn sich der Akku nur durchs liegen selbst Tiefentladen hat, oder innerhalb von 4 Tagen alleine beinahe seine ganze Energie verliert, dann ist er ohnehin kaputt und sollte nicht mehr verwendet werden.

Kommentar von JiffNiff ,

Schätze mal, das liegt eher am Handy. Benutze es relativ selten, lasse es sonst aber immer Vollgeladen. Nur diesmal habe ich das vergessen und dann ging vorerst nichts mehr.

Das Handy ist jetzt bei 7% Ladung. Woran erkenne ich denn nachträglich, dass der Akku tiefentladen wurde(Abgesehen davon dass es in Flammen aufgeht xD)?

Kommentar von PeterKremsner ,

Eine Tiefentladung vom Akku kannst du nicht erkennen.

Wenns aber am Handy liegt ist es egal, wie gesagt im Akku selbst ist noch eine Schutzschaltung verbaut, welche Tiefentladung und Überladung verhindern soll.

Kommentar von JiffNiff ,

Ok, danke dir. Hatte schon die Vorstellung, dass mir das Handy um die Ohren fliegt, wenn ich es auflade. Lithium Ionen Akkus sind ja auch nicht ungefährlich.

Kommentar von PeterKremsner ,

Nein die können ganz schön hochgehen, allerdings ist es nicht so dass sie komplett ohne Warnung hochgehen.

Die Blähen sich vorher Ordentlich auf, sodass es vom Handy bereits die Hülle wegdrücken würde und explodieren erst dann, blöd is es nur wenn man nicht in der Nähe ist.

Aber wie gesagt in den meisten Lithiumakkus sind Schutzschaltungen drinnen, es sei denn du bestellst einem aus dem Internet wo explizit keine Schutzschaltung drinnen ist.

Expertenantwort
von dadamat, Community-Experte für Handy, 83

Durch das Lagern eines leeren Akkus kann erst nach mehreren Monaten eine Tiefentladung auftreten. Ein Handy schaltet sich immer vor einer Tiefentladung des Akkus selbsständig aus. Ist der Akku also ganz leer, dauert es oft eine Minute, bis der Ladevorgang beginnt.

Kommentar von JiffNiff ,

Es ist schon bei 50%, was die Aufladung betrifft. Bis jetzt kann ich keine ungewöhnliche Wärmeentwicklung oder sonstwas feststellen. Ich denke mal der Akku ist noch in Ordnung. Zur Sicherheit werde ich das Handy über Nacht mal in die Badewanne legen ^^

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community