Frage von SvenHeinz, 39

Listerine Mundspülung -> ist das normal?

Hey ich habe heute zum ersten mal eine Listerine Mundspülung genommen nach dem Zähneputzen und es hat sehr dabei auf der Zunge gebrannt dabei ist das normal?

Antwort
von FeeGoToCof, 32

Ja, Listerine ist extrem "intensiv". Es gibt aber auch mildere Varianten!

Kommentar von SvenHeinz ,

Aber ist es gut das es den auf der Zunge brennt ? Habe mir das Zeug heute besorgt ich dachte das wäre gut für meine Zähne :o

Kommentar von FeeGoToCof ,

Ob "gut" oder nicht, ist subjektiv. Objektiv wird Listerine ja verkauft und offensichtlich für "geeignet" befunden. Es sollen ja Bakterien reduziert werden. Die Zunge ist da natürlich an erster Stelle, was "Empfindung und Sensibilität" betrifft.

Häufig gewöhnt man sich auch an Mundspülungen und falls nicht, so wechsle.

Kommentar von SvenHeinz ,

Ok danke für deinen Kommentar!

Aber hilft den nun Listerine wirklich? Nicht das ich das umsonst benutze

Kommentar von FeeGoToCof ,

Ich persönlich mache Folgendes:

Ich benutze Zahnseide, Interdentalbürsten, eine elektrische und auch eine herkömmliche Zahnbürste. Zusätzlich eine Munddusche.

In den Wassertank der Munddusche gebe ich eine Verschlusskappe Listerine (normal) und dann reinige ich den Mundraum NACH dem Zähneputzen.

Die Zunge wird bei mir auch mitgebürstet. Es gibt dazu extra Zahnbürsten, oder aber Du nutzt eine normale Zahnbürste.

Die meisten Bakterien (die Mundgeruch verursachen), sitzen wirklich AUF der Zunge.

Wenn Du die Mundspülung über die Munddusche nutzt, verdünnst Du ja die Intensität und es brennt nichts mehr.

Ich persönlich mag aber den Geschmack und auch das anhaltend frische Gefühl von Listerine. Muss aber jeder selber wissen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community