Frage von doglover0412, 95

LISTENHUND / WESENSTEST?

kurze Frage zum Wesenstest für Listenhunde. Ich habe bereits den Wesenstest gemacht , der hat die Gültigkeit bis 2019. Musste den Hund aus privaten Gründen abgeben, soweit ich weiss verliert die Bescheinigung an Gültigkeit. Jetz kann ich den Hund aber wieder haben und möchte sie morgen auf mich anmelden Muss ich den Wesenstest dan nochmal wiederholen ?

Antwort
von silberwind58, 67

So ein hin und her? Denkst Du auch an den Hund ?  Ich finde,entweder hab ich einen Hund und steh zu dem,oder ich hab keinen,weil ich den abgeben musste!  Aus welchen Gründen auch immer aber ich denke zuerst an den Hund,das tust Du nicht ! Ich würde Dir empfehlen,lass den Hund dort,wo es Ihm gut geht ! 

Kommentar von doglover0412 ,

das leben ist kein ponyhof, es gab umstände und lass bitte die besserwisserei

Kommentar von silberwind58 ,

Ich weis das,das Leben ist kein Ponyhof ! Hat mit Besserwisserei gar nichts zu tun ! Vielleicht hab ich das gleiche hinter mich gebracht,wie Du ?! Vielleicht noch viel mehr ?!

Kommentar von doglover0412 ,

nein glaub ich eher weniger, denn wenn es so wäre könnte man die ein oder andere Situation nach empfinden.

Kommentar von Bitterkraut ,

Na,ih würde mit meinen Hunden lieber unter der Brücke schlafen, als sie abzugeben. Und für den Fall meines Todes oder einer schweren Krankheit hab ich vorgesorgt. Ich wüßte sonst keinen privaten Grund, der mich veranlassen könnte,meine Hunde abzugeben.

Kommentar von silberwind58 ,

Sag ich auch,ich hab schon Dreck gefressen,und meine Hunde haben ihre Dosen bekommen! Es gibt einfach keinenGrund,das ich meinen Hund abgebe und dann wieder holen möchte! Dann bin ich zu schwach !

Kommentar von Bitterkraut ,

Wenn ich so krank würde, daß ich ihnen nicht gerecht werden könnte, würde ihr "Pate" sie nehmen, dazu müßte ich sie aber nicht abmelden. Der Pate müßte sie nur auf sich anmelden, wenn es eine endgültige Sache wäre.

Aber jeder wie er kann, da will ich nicht richten.

Kommentar von silberwind58 ,

Ist doch schön,wenn man vorsorge treffen kann,wenn man noch gesund ist und selbst entscheiden kann. Manche sind eben nicht in der Lage,zu entscheiden,dem Hund zum Besten!

Antwort
von dogmama, 53

Erkundige Dich beim Amt Deiner Stadt!

Antwort
von Bitterkraut, 53

Frag bei der Behörde bei der Anmeldung nach.

Kommentar von doglover0412 ,

ya ich will nicht direkt nach fragen , da ich überlege den hund auf die jetzige besitzerin angemeldet zu lassen und bei kontrolle o.ä ich meinen wesenstest vorzeige , da er ja noch gültig ist ..

Kommentar von Bitterkraut ,

Wenn du mit nem Listi erst mal anfängst zu schummeln, bist du ihn bald los. Der Test bezieht sich ja auf den Hund und nicht auf den Halter. Als Nicht-halter bringt dir der Test gar nix.

im Fall eines Falles wird man fragen, warum du den Test gemacht hast, obwohl es nicht dein Hund ist. die Versicherung findet das bestimmt auch nciht lustig.

Kommentar von doglover0412 ,

danke für die antwort.da ist nämlich der punkt , ich konnte ihn damals mit einer weiteren person machen , die dan auch die erlaubnis hatte den hund zu führen, obwohl er nicht der halter ist..deswegen versteh ich das grade noicht so gan. 

Kommentar von Bitterkraut ,

Melde den hund auf dich an, übernimm die Verantwortung und gut.

Kommentar von Bitterkraut ,

und möchte sie morgen auf mich anmelden

Das steht in deiner Frage. Mit deinem Rumgeiere, das schon bei der Frage anfängt, wirst du nicht weit kommen im leben.

Warum fragst du nicht das, was du wirklcih wissen willst. Ich fühl mich grad ein bisschen verarscht. ich und andere antworten auf eine Frage, die es gar nicht gibt - was soll das?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community