Frage von Aliinaax, 20

Ich lispel was tun?

Hey also ich bin 16 und lispele.. Ich weiß nicht was ich machen soll.. es nervt mich wirklich sehr und finde es auch peinlich dann vor der Klasse laut vor zu lesen. Ich hab vor paar Tagen beim Logopäden angerufen aber die meinten ich bräuchte erst eine Bescheinigung vom Hausarzt. Nun zu meiner Frage.. kann mein Hausarzt den einfach so geben? Was ist wenn er es mir nicht gibt? Und ist es "schlimm" mit 16 zum Logopäden zu gehen weil da ja eigentlich kleine Kinder hingehen..

Antwort
von eddiefox, 9

Hallo !

Und ist es "schlimm" mit 16 zum Logopäden zu gehen weil da ja eigentlich kleine Kinder hingehen..

Nein, das ist wirklich nicht schlimm.
Zum Logopäden zu gehen sehe ich wie Physiotherapie, halt nur für die Sprache und den Mund.

Ich finde es toll, dass du die Idee und den Schwung hattest, beim Logopäden anzurufen. Das heisst du willst dich darum kümmern, das ist genau die richtige Einstellung! :-)

Dabei wünsche ich dir alles Gute.

Antwort
von SturerEsel, 20

Der Hausarzt wird dir keine Probleme machen. Auch Erwachsene gehen zum Logopäden, du kannst ganz beruhigt sein.

Antwort
von Huflattich, 15

Nun Du fühlst Dich damit unwohl egal wie alt man ist Du gehst doch dorthin einzig und allein für Dich .

Antwort
von lifefree, 5

Hausarzt oder HNO-Arzt, einer von beiden sollte Dir eine Überweisung zum Logopäden geben.Zum Logopäden gehen alle Altersgruppen, wie z.B. Lehrer , wenn sie eine heisere Stimme haben.

Antwort
von Spassbremse1, 10

Nein, der Hausarzt muss dir die Überweisung geben. Wenn nicht, Arzt wechseln oder mit der Krankenkasse Kontakt aufnehmen.

Bei diesen "kleinen Kindern" haben sich die Eltern halt früher drum gekümmert - nicht dein Problem!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community