Frage von FynnC, 108

Lispeln-wie geht man am besten dagegen vor?

Moin Also,ich habe folgendes Problem:Ich habe seit (grob)geschätzt 1,5 Jahren eine feste Zahnspange.Nun fällt mir in letzter Zeit immer mehr auf,dass ich Lispel und einige Sachen relativ undeutlich spreche-dazu kommt noch ,dass ich oft zu schnell spreche-und das ist,gerade weil ich viel und gerne diskutiere und auch,vorallem in Fächern wie Politik und Ethik oft Referate halte,nicht gerade Vorteilhaft. Nun weiß ich nicht,ob ich warten soll bis die Zahnspange heraus genommen wird oder ob ich schon jetzt zu einem Logopäden(?)gehen sollte. Habt ihr vielleicht Tipps, wie man am besten gegen das Lispeln vorgeht?

Danke

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Taddhaeus, Community-Experte für Zahnspange, 66

Ist Logopädie nicht vielleicht etwas viel für ein Problem, dessen Ursache sowieso in nächster Zeit behoben wird? Ich glaube kaum, dass dich ein Arzt deswegen zum Logopäden schicken wird - und ohne Überweisung zahlst du selbst.

Langsamer Sprechen kannst du auch ohne Therapeuten, deutlicher Sprechen auch (du hast es vor der Spange ja auch gekonnt). Hast du überhaupt schon selbst versucht, deine Aussprache zu verbessern? Ein Logopäde wird dich auch nicht einfach heilen, sondern dich üben lassen.

Kommentar von FynnC ,

Es tut mir leid wenn ich mich vielleicht nicht deutlich ausgedrückt habe,aber ich ,weiß nicht ob das Problem bei der Zahnspange liegt.
Und ich versuche auch langsamer zu sprechen und habe im Internet schon einige übungen gegen das Lispeln heraus gesucht,leider ohne Erfolg.

Kommentar von Taddhaeus ,

Wo soll das Problem denn sonst liegen? Man verlernt nicht einfach so die richtige Aussprache. Übrigens empfinden viele Zahnspangneträger ihre Aussprache als undeutlicher, als sie eigentlich ist. Anderen Leuten fällt das unter Umständen gar nicht so sehr auf.

Kommentar von FynnC ,

Ok..Na dann,danke für deine Antwort.

Antwort
von lovingtheworld, 70

Ich trage auch immer noch eine Zahnspange und bin auch zum logopäden gegangen als ich sie hatte. Du guckst einfach wo einer ist in deiner Nähe oder fragst deinen Kieferorthopäden ob er dir welche empfehlen kann und dann machst du einen Termin aus :)

Kommentar von FynnC ,

Und hat es dir was beim Logopäden gebracht?

Kommentar von lovingtheworld ,

Ja auf jeden Fall! sie hat mir auch tipps gegeben wie ich das alles verbessern kann und so. Andere hatten nicht so Glück und ich dachte schon so mist, musst du auch dahin. aber ich war echt positiv überrascht :)

Kommentar von FynnC ,

Ok,vielen dank für deine Antwort

Kommentar von lovingtheworld ,

Jo kein Ding :)

Antwort
von vfboweh, 62

Ja, ich würde zu einem Logopäden gehen, weil man in deinem Alter auf jeden Fall noch was ändern kann, später ist es vielleicht zu spät.

Kommentar von FynnC ,

Ok,danke für deine Antwort.
Blöde Frage,aber weißt du,wie man zu einem Logopäden kommt?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community