Wie kann ich mir das Lispeln abgewöhnen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Also erst mal, es lispeln fast alle Menschen ein wenig. Wenn es aber auffällt, ist es eher schon mehr.

Und das wird leider nicht einfach, weil es nicht nur ums "abgewöhnen" geht. Das ist ein langer Weg, den du unbedingt zusammen mit einem Logopäden gehen solltest.

Der wird dir das Sprechen sozusagen nochmal neu beibringen.

In der ersten Zeit, und ich rede hier durchaus von Jahren, wirst du dann irgendwie kaugummi-mäßig sprechen, als hättest du einen Kieselstein auf der Zunge ... das nervt zwar auch beim zuhören, wird aber durch Übung besser und besser und irgendwann hast du's dann.

Du schaffst das!

Und: Hut ab, ich danke Dir! Nichts macht mich so nervös wie lispelnde Menschen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Solche Sprachauffälligkeiten bearbeitet ein Logopäde. Durch spezielle Übungen kann man da wirklich etwas tun. Alles gute 😊

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für einen Logopäden benötigst du eine Überweisung vom Hausarzt. Die Wartezeiten können recht lang sein, das solltest du bei der Entscheidung im Hinterkopf behalten. Es dauert auf dem Weg meist nur wenige Wochen, bis man sich das lispeln vollständig abgewöhnt hat.

Mein lispeln ist mit pfeifen besser geworden, da ich beim sprechen einfach zu wenig Spannung auf den Lippen habe (das hat mir zumindest die Logopädin erzählt, bei der ich ein Praktikum gemacht habe)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde mal mit Hausarzt drüber reden- wenn der Dir eine Überweisung gibt, hast Du höchstens eine Zuzahlung.

Und generell würde ich schon zu einem Logopäden gehen,d er kennt einfach effektive Übungen und weiss,w as am besten hilft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung