Frage von tarikbalci55, 93

Linux über USB booten und Windows behalten?

Kann ich Linux Ubuntu auf einen USB-Stick installieren, und dann über den Stick booten, und wenn ich den Stick wieder entferne mein altes Windows mit meinen Dateien starten?

Antwort
von medmonk, 54

Die meisten Linux Distributionen funktionieren als Live-System. Sprich, müssen nicht zwingend installiert werden. Du kannst Ubuntu also einfach vom USB Stick aus booten. An deiner Windows Installation wird nichts verändert. Wenn du Ubuntu jedoch installieren möchtest (auf welchem Speichermedium auch immer), wird lediglich Grub als Bootloader verwendet. 

Bei starten hasten du dann die Wahl zwischen Windows oder Ubuntu. Entscheidest also welches System gebootet werden soll. Wenn du Ubuntu wieder entfernst, muss lediglich der Windows eigene Bootloader neu konfiguriert werden. Was eigentlich mit wenigen Klicks erledigt ist. 

LG medmonk  

Kommentar von WillyWanker ,

Absolut richtig!

Eine kleine Ergänzung: sollte man nach der Deinstallation eines unioxiden Betriebssystem ein Problem mit dem Bootloader geben, muss man einfach mittels Windows Installationsroutine-CD den MBR "reparieren". Link: https://wiki.ubuntuusers.de/Ubuntu_entfernen/#Windows-Vista-und-Windows-7

Expertenantwort
von LemyDanger57, Community-Experte für Linux & Ubuntu, 34

Sicher geht das , hier mal die Anleitung: https://wiki.ubuntuusers.de/Installation/

Im zweiten Absatz " Sonstige Installationsmöglichkeiten", unter dem Thema "Installation auf externen Speichermedien" findest Du eine Anleitung. Bitte zuerst Alles aufmerksam lesen, insbesondere den rot umrandeten  Abschnitt "Achtung!", da steht eine wichtige Information zum Bootloader. 

Antwort
von Linuxhase, 33

Hallo

Kann ich Linux Ubuntu auf einen USB-Stick installieren, und dann über
den Stick booten, und wenn ich den Stick wieder entferne mein altes
Windows mit meinen Dateien starten?

Ja

Mit den Programmen welche Du auf www.pendrivelinux.com findest lässt sich eine Linux-ISO-Datei wunderbar bootfähig auf einen USB-Stick schreiben. Dies ist dann allerdings nur ein Live-Modus, bei dem sämtliche Daten im Arbeitsspeicher abgelegt werden und nach  dem Ausschalten des Computers alle wieder weg sind. Es ist also nur temporär, was bedeutet das getätigte Einstellungen und abgespeicherte Dokumente ebenfalls verloren gehen.

Linuxhase

Antwort
von androhecker, 52

Du kannst auch auf Windows booten ohne den Stick zu entfernen. Du brauchst aber 2 Sticks, einen für den Installer und einen anderen auf den es installiert wird.

Antwort
von gonzo1233, 22

Unter Linux ist das kein Problem. Interne Festplatte ablemmen, einschalten und dabei von der Linux DVD booten, ganz normal installieren, das OS landet dann auf dem Stift.

Nun kannst du jeden Rechner der das kann von dem USB Stift booten. Alle geänderten Daten landen auf dem Stift und stehen beim nächsten Start wieder zu Verfügung (auch an einem anderen Rechner).

Mit Mint, Ubuntu und Debian habe ich das mehrfach erfolgreich getestet.

Antwort
von XXXNameXXX, 33

Klar deine festplatte wird ja nicht formatiert

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community