Frage von TechCraftLP, 33

Linux Ubuntu GUI selber bauen?

Wie kann ich, bzw wo / womit kann ich eine eigene Debian GUI selber bauen, die so in etwa wie die des Nintendo 3Ds aussieht und mit einer Art von App-Karussell arbeitet. Wie in etwa OPENelec oder anders gesagt KODI aber Ressourcenschonend, da ich nur 1ghz Dualcore und 1GB Ram zur Verfügung habe und Debian laufe. Wenn dies gehen sollte, kann mir dabei einer helfen und wenn ja, bitte per email: akayadashmpower@gmail.com Derjenige wird auch im späteren “Endprodukt“ alias Konsole (BananaPiRouter) mit eingebunden. LG Jan

Antwort
von Linuxhase, 14

Hallo

Wie kann ich, bzw wo / womit kann ich eine eigene Debian GUI selber bauen,

Mit einer Programmiersprache und Bibliotheken und einem Compiler dazu.

Wenn dies gehen sollte, kann mir dabei einer helfen

  • Ja klar geht das, aber warum das "Rad" neu erfinden wenn es doch so viele Fenstermanager gibt?
  • Ich habe weder Interesse noch Zeit noch weitere Großprojekte anzunehmen.

Linuxhase

Kommentar von TechCraftLP ,

Danke erstmal Linuxhase für deine Antwort

Und ich weiß dass es viele fenstermanager gibt aber ich wollte einen desktop entwerfen der mit einem Controller gesteuert werden kann (wie in openelec) und eine art Karussell besitzt, auf dem immer 3 apps angezeig werden und die mittlere fokussiert ist, da ich keinen desktop gefunden habe der so aufgebaut ist und es auch kein tutorial gibt, welches das aufbauen eines solchen erklärt.

Ähnlich wie bei einer Konsole. Prinzipiell möchte ich auch ein ubuntusystem für eine konsole (vorerst ein testpc mit wenig leistung) aufbauen.

Aber danke nochmal für deine hilfe.

Vielleicht kennst du ja jemanden der mir weiterhelfen könnte ;)

Lg Jan

Kommentar von Linuxhase ,

@TechCraftLP

Und ich weiß dass es viele fenstermanager gibt aber ich wollte einen desktop entwerfen

Fenstermanager und Desktop sind zwei verschiedene Dinge!

Der Desktop benutzt den Fenstermanager als Grundlage, als Vermittler zwischen seinen Programmen und dem X-Server.

der mit einem Controller gesteuert werden kann (wie in openelec) und eine art Karussell besitzt, auf dem immer 3 apps angezeig werden und diemittlere fokussiert ist,

Ein minimaler Fenstermanager und darauf einen einfachen Programmstarter (Lacelot, Kickoff...) oder ein Dock (GLX/Cairo, AWN, Docky, WBar, Gnome Panel, Engage, Kiba, Sim) oder auch Homerun Kicker oder den Netbook Modus von KDE. Selbstverständlich kann man diese auch mit jedem Eingabegerät sofern sofern man es entsprechend konfiguriert.

Schau Dir mal ein paar Bilder oder auch Videos dazu an.

https://goo.gl/5dcdkj

Linuxhase

Kommentar von TechCraftLP ,

danke nochmals für deine Antwort @LinuxHase aber das problem was ich habe ist, dass ich keinen desktop brauche, sondern einfach nur ein Karussell, auf dem die symbole für Spiele, Dateien (beschränkt), Fotos, Videos, Internet, Profil, System manager, und einstellungen ; in einem 3D (tiefenschärfe/sicht)-Circle angeordnet sind. ich habe mir auch die bilder angesehen und welche gefunden die, stark abgeändert, auch diesem system entsprechen könnten, aber zu kompliziert sind, deshalb auch dieser thread ;) lg jan

Kommentar von Linuxhase ,

@TechCraftLP

aber das problem was ich habe ist, dass ich keinen desktop brauche, sondern einfach nur ein Karussell, auf dem die symbole für Spiele, Dateien

Du meinst sowas hier:

https://i.kinja-img.com/gawker-media/image/upload/s--KOkNoKI4--/c_fit,fl_progres...

Auch das braucht einen Fenstermanager. Aber da es ja nicht das einzige Programm sein soll sondern ein Starter für weitere, kommst Du nicht an einem Desktop vorbei, weil ein Fenstermanager nur Vollbild macht.

Linuxhase

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community