Frage von hilfebittefatal, 29

Linux Partition auf Windows Rechner Löschen?

Ich habe Linux neben Window sauf einem Laptop installiert. Ich habe Linux auch auf einen USB stick geladen.

Nun started der Computer nur vernünftig, wenn der Stick eingesteckt ist. Wenn er fehlt kommt der Grub Rescue Mode und die Meldung ´Missing Device´

Da ich mit dem Stick booten kann, kann ich im Windows dann einfach beide Linux partitionen (auf stick und Festplatte) löschen? Oder macht das alles kaputt?

Rescutax funktioniert nicht. Das hängt in einer Schleife Fest.

Easy BCD habe ich nicht probiert.

Ich will Windows retten, Linux ist nicht wichtig da es relativ neu war und keine wichtigen Dateien auf der Partition sind.

Antwort
von Linuxaffiner, 18

Was hast Du denn für eine Windows-Version?

Erste Maßnahme - das BIOS so umstellen, dass nicht von einem USB-Stick gebootet wird.

Falls das keinen Erfolg hat - Windows mit der Installations-DVD starten. Dort den Reparaturmodus aufrufen und den MBR reparieren.

Wenn Du nämlich in der Datenträgerverwaltung die Linux-Partition löschst, dann läßt Windows sich nicht mehr starten - weil der Bootloader für Windows entfernt wird.

Wie das mit welcher Windows-Version genau gemacht wird, dafür gibt es gute Anleitungen im Netz.

Du kannst aber auch Rescatux als ISO-DVD brennen und dann den Rechner damit starten.

Soviel ich weiss unterstützt Rescatux nur Versionen bis Windows 7, vielleicht gibt es für WIN 10 schon neuere Versionen.

Have a lot of fun...

LA

Kommentar von hilfebittefatal ,

Ich habe Rescutax über einen anderen USB stick auf Windows 7 versucht.

Macht eine DVD einen unterschied?

Kommentar von Linuxaffiner ,

Die DVD macht zum USB-Stick zwar keinen Unterschied, aber Du kannst mit der Rescatux-DVD eventuell Deinen Rechner wieder hochfahren....

LA

Antwort
von LeonardM, 11

update-grub

Aktualisiert im regelfall die Konfiguration im sinne von neueerkennung vorhandener betriebssysteme und kernel.

Antwort
von Linuxhase, 9

Hallo

Da ich mit dem Stick booten kann, kann ich im Windows dann einfach beide
Linux partitionen (auf stick und Festplatte) löschen? Oder macht das
alles kaputt?

Die letzten beiden Wörter sind viel zu ungenau, man kann, wenn man die Fähigkeiten, Kenntnisse und Zeit hat, jedes System wieder reparieren.

Dann bootet gar nichts von beidem mehr.

Linuxhase

Antwort
von RakonDark, 16

Dann nimmt den EsaeyBCD und leg dir ein neues Bootsystem an. Grup Loader ist der Linux Boot. Und solange der da ist bzw eingetragen wirst Du immer dein Linux Stick brauchen. Du hast es schlicht falsch gemacht beim installieren.

Kommentar von hilfebittefatal ,

Muss EasyBCD als Programm auf windows ausgeführt werden oder läuft das anders?

Kann ich dann noch auf Linux zugreifen?

Kommentar von RakonDark ,

Hab es mir nochmal genauer durchgelesen .

Du kommst also immoment nicht auf die Windows Oberfläche .

Dann würde ich den Grub so konfigurieren das dein Windows wieder gebootet wird . Und dann mit EasyBCD dort das ganze Reparieren .

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community