Frage von imago, 135

Linux Mint: Wie kann ich den XServer wieder starten?

Mal wieder ein Linux-Problem, leider. Ich hatte Linux Mint 17.1 Mate. Auf Anraten eines Freundes habe ich dieses auf 17.3 aktualisiert und zusätzlich Cinnamon draufgemacht. Es lief alles ganz normal, konnte den Rechner auch mehrfach mit Pausen dazwischen neu starten und alles lief gut.

Jetzt nach 2 Tagen starte ich wieder wie gewohnt, doch er bringt mir statt zu booten erst Pixelsalat und nachdem ich in die Konsole gewechselt bin immer wieder den Fehler, dass er XServer nicht starten kann. Ich habe mich jetzt quer durch alle Hilfeforen gelesen, habe eine Vollaktualisierung gemacht und haufenweise Codes ausprobiert, unter anderem um in die Xorg Config reinzukommen. Dazu habe ich jedoch trotz

sudo -i  

keine Berechtigung.

Eine /var/log/Xorg.0.log gibt es nicht oder variabel habe ich auch hier keine Berechtigung.

Ich bin absolut am Ende mit meinem Latein, da ich seit Stunden versuche, es wieder zum laufen zu bringen.

startx hilft genauso wenig, hier spuckt er mir nur wieder eine lange Liste von [EE] aus, letztlich kann ich den Fehler nicht erkennen. Unter anderem bringt er

unable to connect to x server -  connection refused     

sowie

caught signal 11 (segmentation fault). server aborting

Viel mehr kann man daraus nicht erkennen, oder ich jedenfalls nicht. Nach gefühlten 7 Stunden des herumprobierens muss ich dann einfach um Rat fragen, auch wenn ich keine Hoffnung mehr habe, dass noch irgendein Befehl was bringt. Wenn jemand mir dennoch einen Rat geben kann, was ich noch ausprobieren kann, würde mich das echt freuen. :)

Lieben Dank.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von FloTheBrain, 94

Ist zwar keine Hilfe, aber das Problem hatte ich auch.

Cinnamon ist bei mir noch nie stabil gelaufen, die Krönung war dann 17.3, wo mir nach einigen Neustarts ebenfalls der XServer flöten ging.

Xfce läuft dagegen sehr stabil, noch keine Probleme. Meine Lösung war Mint 17.3 Xfce neu zu installieren.

Antwort
von Retch, 102

Ich hatte das Problem wegen meinem Nvidia Treiber. Ich musste dann noch eine Datei löschen, keine Ahnung welche aber danach hatte geklappt. Das war die Datei vom Session Manager oder so.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten