Frage von Emanuel2003, 79

Linux Mint (oder andere Linux version) auf USB installieren?

Hey, wie installiere ich eine Linux version auf meinem USB? Also so wie ich Windows installiere und dann von meinem USB booten kann und das System voll funktions fähig benutzen kann! (Also auch Programme installieren usw.)

Expertenantwort
von Linuxhase, Community-Experte für PC, 32

Hallo

Hey, wie installiere ich eine Linux version auf meinem USB?

Gar nicht, weil Linux ist nur ein Betriebssystemkern mit dem kannst Du alleine gar nichts anfangen!

Auf pendrivelinux.com findest Du zahlreiche Programme welche Dir eine ISO-Datei bootfähig auf einen USB-Stick schreiben können. Gute Erfahrungen habe ich mit yumi und xboot gemacht.

Bevor Du aber nun ein GNU/Linux verwenden möchtest wäre es angeraten das Du dich darüber erkundigst welche Installationsarten es gibt und welche Vor- oder Nachteile diese haben.

Linuxhase

Kommentar von LemyDanger57 ,

Er hat ja auch nach einer "Linux Version" gefragt, womit er vermutlich "Distribution" meint. Außerdem wird ja Linux Mint explizit erwähnt, also scheint zumindest so viel Wissen vorhanden zu sein, dass es unterschiedliche Distributionen gibt. Und er fragt explizit nach Installation, nicht, wie er einen bootfähigen USB-Stick erstellen kann.

Zu Yumi kann ich folgendes beitragen: Eigentlich eine gute Idee, mehrere Distributionen auf einen bootfähigen Stick zu spielen, was Yumi auch gut hinbekommt. Leider spielen aber nicht alle Distributionen mit, soll heißen, sie werden zwar auf den Stick geschrieben und lassen sich auch auswählen, starten dann aber entweder gar nicht oder es gibt eine Fehlermeldung, z. B., dass syslinux nicht gefunden wird. Das iliegt aber, wie geschrieben, nicht an Yumi.

Expertenantwort
von LemyDanger57, Community-Experte für Computer, Linux, PC, 35

Hier mal eine Anleitung für Ubuntu (sollte auch bei Linux Mint funktionieren, da dieses ja auf Ubuntu basiert), Bitte erst Alles! lesen und insbesondere das Kästchen "Achtung!" beachten. Wenn GRUB versehentlich auf der FEstplatte installiert wird, startet das System (auch Windows!) nur noch, wenn der USB-Stick eingesteckt ist.

Wenn Du ganz sicher gehen willst, kannst Du die Festplatte vorher abziehen.

Kommentar von Emanuel2003 ,

Okay und wie deaktiviere ich grub?

Kommentar von LemyDanger57 ,

Wieso deaktivieren? Meines Wissens gibt es keine Möglichkeit, ohne GRUB zu installieren. Wird zwar in verschiedenen Foren immer geschrieben, dass das gehen soll, aber habe noch nichts dazu gefunden. Übrigens würde ich, auch bei einem Singleboot-System, nie ohne GRUB installieren, weil ich da die Möglichkeit habe, den Recovery-modus oder eine ältere Kernelversion auszuwählen. Ist bei Problemen, gerade nach Updates, manchmal hilfreich.

Auch Windows verwendet einen Bootloader (Bootmanager), nur sieht man den in den aktuellen Versionen normalerweise nicht.

Antwort
von cyclacore, 48

Suche mal nach "Linux Live USB Creator"  das Programm ausführen und der Rest erklärt sich ;)

Kommentar von LemyDanger57 ,

Nein, damit erstellt man bootfähige USB-Sticks, von denen aus man dann das Betriebssystem installieren kann, das ist aber kein installiertes System.

Kommentar von cyclacore ,

Ist ein Live System welches vollen Funktionsumfang aufweist. Von dort kann man es dann auch installieren.

Kommentar von LemyDanger57 ,

Die Frage war ja nicht nach einem Live System, sondern, wie man es auf einem USB-Stick installieren kann. Der Unterschied ist klar?

Antwort
von Hurz64, 55

Hi,da gibts schon fertige Installationen und Versionen ,die kannst Du auf den Stick laden.

Spuckt dir google alles mundgerecht aus.

Kommentar von Emanuel2003 ,

ja, aber denn will der das ich es auf meinen PC installiere und nicht auf dem USB!

Kommentar von unlocker ,

Such dir ein Live-System aus, das läuft auch auf dem USB-Stick. http://www.pcwelt.de/ratgeber/Portables_Linux__So_packen_Sie_es_auf_einen_USB-St...

Kommentar von LemyDanger57 ,

@unlocker: Es wird aber ausdrücklich nach einer Installation gefragt, das ist aber etwas anderes als ein Live-System.

Kommentar von LemyDanger57 ,

Das ist aber keine Installation.

Kommentar von cyclacore ,

@lemy irgendwie macht das was du sagst keinen Sinn. Ein Live System ist eine Installation die bootfähig ist. Und wo die installiert wird ist letztlich egal. Und auch einem Live System kann man Speicher (persistenz) zuweisen, indem das System Einstellungen und Daten speichern kann. Wo ist das bitte was anderes?

Kommentar von LemyDanger57 ,

@cyclacore: Mal davon abgesehen, das überhaupt Nichts "Sinn machen" kann, sondern höchstens Sinn haben oder ergeben kann, ergibt das, was ich geschrieben habe sehr wohl Sinn.

Ein Live-System, auch ein persistentes, ist eben nicht das gleiche wie eine richtige Installation. Die Unterschiede zwischen den beiden Methoden werden in diesem Artikel sehr schön erklärt:

https://www.maketecheasier.com/persistent-live-usb-vs-full-install-usb/

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community