Frage von DarkShadeDesign, 67

Linux Mint kein Ton mehr/ Einstellungen Bug?

Ich habe seit einiger Zeit folgendes Problem: auf meinem PC hört man keinen Ton mehr (weder mit Headset noch mit Soundanlage). Bild 1 zeigt die Grundeinstellung (kein Ton zu hören). Bild 2 zeigt die Einstellung, mit der man beim Lautsprechertest (Headset und Anlage) Ton hört. Wenn ich allerdings das Fenster schließe, ist der Ton wieder weg. Beim erneuten öffnen des Fensters ist die Einstellung wieder zurückgesprungen (Bild 4). Wie kann ich das verhindern?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Linuxhase, Community-Experte für PC, 47

Hallo

Ich habe seit einiger Zeit folgendes Problem:

Zunächst einmal ist es ein typisches PEBKAC Problem, denn mit Deinen Screenshots kann man nicht vernünftig arbeiten.

Bitte öffne doch mal ein Terminal oder eine Terminalemulation um darin folgendes Kommando auszuführen:

lspci -nnk | grep -iA2 audio

Was dabei ausgegeben wird bitte mal zeigen.

Zusätzlich kannst Du mal

alsamixer

im Terminal starten und konfigurieren,

Linuxhase

Kommentar von DarkShadeDesign ,

nils@jens-System-Product-Name ~ $ lspci -nnk | grep -iA2 audio
00:1b.0 Audio device [0403]: Intel Corporation 82801H (ICH8 Family) HD Audio Controller [8086:284b] (rev 02)
Subsystem: ASUSTeK Computer Inc. P5B [1043:81ec]
Kernel driver in use: snd_hda_intel
--
01:00.1 Audio device [0403]: NVIDIA Corporation Device [10de:0fba] (rev a1)
Subsystem: Micro-Star International Co., Ltd. [MSI] Device [1462:3205]
Kernel driver in use: snd_hda_intel
--
05:02.0 Multimedia audio controller [0401]: Creative Labs SB X-Fi [1102:0005]
Subsystem: Creative Labs Device [1102:0022]
Kernel driver in use: snd_ctxfi

Kommentar von Linuxhase ,

@DarkShadeDesign

spci -nnk | grep -iA2 audio
00:1b.0 Audio device [0403]: Intel Corporation 82801H (ICH8 Family) HD Audio Controller [8086:284b] (rev 02)
Subsystem: ASUSTeK Computer Inc. P5B [1043:81ec]
Kernel driver in use: snd_hda_intel
--
01:00.1 Audio device [0403]: NVIDIA Corporation Device [10de:0fba] (rev a1)
Subsystem: Micro-Star International Co., Ltd. [MSI] Device [1462:3205]
Kernel driver in use: snd_hda_intel
--
05:02.0 Multimedia audio controller [0401]: Creative Labs SB X-Fi [1102:0005]
Subsystem: Creative Labs Device 

Uff, das sind gleich drei Sound-Karten bzw. -Chips!

Und zwei davon verwenden das gleiche Treibermodul snd_hda_intel; Fehler sind dabei erstmal nicht zu erkennen, deshalb ja mein Hinweis auf den

alsammixer

, hat es damit denn etwas gebracht, hast Du es versucht?

Bitte auch mal folgende Kommandos ausführen:

aplay /usr/share/sounds/alsa/Noise.wav

dabei sollte es zu einer Audio Ausgabe kommen.

ps -C pulseaudio
cat /etc/asound.conf # Was ist Standard?
grep "^audio" /etc/group | grep "$USER" # Bist Du auch
# Mitglied der Gruppe audio?
lsmod | grep "snd" # Welche Soundmodule wurden geladen?

Aber die Lautsprecher funktionieren ganz sicher und sind auch eingeschaltet (falls aktiv) worden?

Linuxhase

Expertenantwort
von Linuxhase, Community-Experte für PC, 28

kommt da noch was?

Kommentar von DarkShadeDesign ,

Sorry hab deine Antwort auf meinen Kommentar nicht angezeigt bekommen :D Probiere es gleich morgen aus.

Kommentar von DarkShadeDesign ,

Hat funktioniert! Danke nochmal :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community