Frage von Luisv, 79

linux mint cinnamon 17.3 startet nach der installation nicht?

Ich habe mir auf meinen Lenovo ThinkPad Laptop zu nächst eine Virtuelle Maschine heruntergeladen um nicht meine komplette Festplatte beim installieren formatieren zu müssen. Nun habe ich linux mint cinnamon 17.3 auf eine dvd gebrannt und dann so weit auf der vm installiert.  ich startete das System neu. alles verlief normal und die cd wurde aus geworfen. doch jetzt startet Linux nicht wieder. auf dem Bildschirm steht- nach dem die cd aus geworfen wurde bloß: mint@mint $. Mehr nicht. keine Chance das System irgendwie wieder hoch zufahren. hab es Mittler weile schon 3 mal hintereinander versucht. kein mal hat es funktioniert. Hab dann versucht die Maschine quasi "manuell" sprich in den Einstellungen der Maschine aus zuschalten doch jedes mal wen ich das getan hab ging nichts mehr und ich musste wieder ganz von vorne anfangen. ich wäre unglaublich dankbar für Hilfe den mittlerweile bin ich am verzweifeln

Antwort
von valvaris, 59

Also mint@mint$ deutet drauf hin, dass immernoch die Livecd läuft. Hast du ne physische cd oder ein iso verwendet?
Und dann versuch mal "sudo halt" einzugeben, um die Livecd komplett herunterzufahren.

Kommentar von Luisv ,

ich habe eine iso datei auf eine dvd gebrannt

Kommentar von valvaris ,

also physisches Medium. Wiebhast du installiert? Normal mint gestartet, und dann auf der Grafischen Oberfläche "Linux mint installieren" geöffnet?

Kommentar von Luisv ,

ich hab die cd ein gelegt und dann hat das ganze nach 10 sec. automatisch gebootet. als dann die graphische oberfläche erschien hab ich auf die cd geklickt und linux installiert das dauerte eine weile an schliesend meinte er ich solle neu starten. nach dem dann automatisch die cd aus geworfen wurde. rührte sich nichts mehr und es stand unverändert das mint@mint $.

Kommentar von valvaris ,

dann hat er noch nicht neugestartet. gib mal sudo halt ein. Evtl fragt er noch nachm Passwort, wenn ich mich richtig erinner ist das leer oder auch mint

Antwort
von gonzo1233, 42

Wenn Mint oder ein anderes Linux neben Win installiert werden soll, muß die Platte natürlich nicht vollständig formatiert werden.

So gehts: Win defragmentieren, von der GParted CD booten (ist kostenfrei), eine Partition verkleinern (25 GB genügt locker). Eine Swap Partition mit ca 1GB anlegen, eine Ext4 Partition mit dem Rest des freien Bereiches erstellen und ausschalten.

Nun von der Linux DVD booten, "Neben dem Altsystem installieren" anwählen und durchklicken.

Künftig kann bei jedem Rechnerstart gewählt werden ob ein unsicheres Betriebssystem oder ein sicheres hervorragend ausgestattetes gestartet werden soll - ganz ohne virtuelle Hilfe.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community