Linux kann nicht mehr neben Windows installiert werden?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wie andere schon geschrieben haben:

Linux braucht freien Festplatten-Platz!

Bei klassischer MBR-Partitionierung sind nur maximal 4 Partitionen möglich, Empfehlung:

Richte eine erweiterte Partition ein und installiere in dieser dein Linux-System ... welches das ist spielt keine Rolle! Der Install-Prozess verwendet diesen Bereich dann automatisch oder nach deinen Vorstellungen).

Beim Installieren wird eine vorhandene Windows-Version eigentlich immer erkannt und ein Eintrag im Boot-Manager Grub erstellt.

Um zu sehen, wie deine Festplatte belegt ist, benutze „gparted“ (ist auf vielen Linux-Install-Medien enthalten und freie Software) und gibt dir eine grafische Darstellung.

Wenn du den Windows-Bereich mit Windows-Tools nicht verkleinern kannst (geht wohl nur im abgesicherten Modus) kannst du versuchen, das mit „gparted“ zu erledigen ... Voraussetzung ist aber freier Platz im Windows-Bereich.

Eventuelles Problem:

Zum Verkleinern muß noch ein relevanter Bereich frei sein ... wie groß der sein muß, kann ich dir aber nicht sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist eh immer ratsamer die manuelle Partitionierung zu wählen. Dann kannst du ganz genau festlegen, welche Partitionen angelegt werden sollen, wie groß sie sein sollen usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach doch einfach eine zusätliche Partition auf deiner Festplatte und installier dort dann Mint, dann kannst du beim booten schon auswählen mit welchem OS du starten willst
Oder du versuchst es mit einer Virtual Machine

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Twizz
13.08.2016, 13:19

Dies geht irgendwie ebenfalls nicht. Es wird meine Festplatte und mein Windows angezeigt. Meine Windows (10) hat nur 349 mb zur Verfügung und von meiner Festplatte kann ich keine Partition erstellen.

0

Nicht jeden Distro bieten diese anwenderfreundliche Option an. Oder du hast schlichtweg keinen freien Speicher auf der Platte. Also musst du etvtl Festplattenplatz freimachen. Bei Setupstart merkt Linux das, und übernimmt sämtliche Konfiguration.

Ansonsten: 1 Schritt Linux zu verstehen, Festplattenpartitionierung mauell vornehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Twizz
13.08.2016, 12:07

Also ich habe noch 100 GB frei, das ist nicht genug?

0

Was möchtest Du wissen?