Frage von ilikemustangs, 43

Linux installieren: CD oder DVD?

Hallo, ich möchte Zorin OS lite auf meinem alten PC installieren. Brauche ich eine CD oder eine DVD? Kann es auch eine CD-RW statt CD-R sein, bzw. DVD-RW statt DVD-R?

Danke schonmal für Hilfe.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von PhotonX, 17

Es kann eine DVD-RW sein, wenn das Laufwerk DVD-RWs lesen kann, was gerade bei älteren PCs nicht selbstverständlich ist.

Ich würde mich nochmal ganz genau im BIOS umsehen, ob es nicht doch mit USB-Boot klappt, das ist bei älteren PCs manchmal gut versteckt. Alternativ poste mehr Infos zum PC, dann kann man auch mittels Google herausfinden, ob ein Boot von USB klappt oder nicht.

Kommentar von ilikemustangs ,

Fujitsu Siemens, Modell kein plan, Intel Pentium 4 (2ghz, kein exaktes Modell angezeigt), 512 MB RAM, graues Metallgehäuse mit schwarzer plastikfront

Kommentar von ilikemustangs ,

im BIOS steht oben irgendwas von phoenix

Kommentar von PhotonX ,

Hmm, ich fürchte, das sind nicht genug Infos. :) Ist es denn zumindest ein PC oder ein Laptop?

Kommentar von ilikemustangs ,

desktop PC, vllt 16/17 Jahre alt

Kommentar von PhotonX ,

Wenn du noch ein Windows drauf installiert hast, könnten mehr Infos in den Systemeigenschaften zu finden sein.

Kommentar von ilikemustangs ,

XP sagt nicht mehr :/

Kommentar von PhotonX ,

Nun, dann muss wahrscheinlich doch ein DVD-Rohling darunter leiden. :)

Kommentar von ilikemustangs ,

was kostet so einer in Deutschland?

Kommentar von PhotonX ,

Ich denke, einzeln sind sie nicht zu kaufen. 10 Stück kosten 4€. Nachtrag: Prüfe auch, ob der PC eine DVD-R überhaupt lesen kann, manche alte Laufwerke können nur DVD-ROM lesen (also gepresste DVDs, nicht selbst beschriebene Rohlinge).

Kommentar von ilikemustangs ,

hab kein OS drauf. muss ich jetzt probieren?

Kommentar von ilikemustangs ,

oder kann ich es anders lösen ohne DVDs zu verschwenden?

Kommentar von PhotonX ,

Wenn du eine CD-RW hast, dann könntest du eine kleine Distro darauf packen. Viele Distros haben auch eine netinstall-ISO, die klein ist und während der Installation Daten aus dem Netz zieht.

Expertenantwort
von SYSCrashTV, Community-Experte für Computer & PC, 15

Das sollte eigentlich egal sein, ein OS kannst du auch auf eine CD-ROM brennen, sofern die CD-ROM vom Speicher her ausreichend ist. Auf eine CD-ROM passen 700 oder 800MB, auf eine DVD-ROM schon 4,7GB.

Sofern du einen USB-Stick hast kannst du das Image auch darauf brennen oder sofern du einen Linux-Host hast auch PXE-Boot verwenden.

Antwort
von TheCorney123, 27

Es kommt auf die Größe der Datei an. Wenn die Datei größer als die Kapazität der CD ist musst du eine Dvd nehmen

Antwort
von lprulzcrossover, 19

Das Image ist ca 1,4 GB groß, du musst also eine DVD nehmen, DVD-RW sollte auch gehen. Alternativ über einen USB-Stick, geht schneller und du brauchst keine DVD.


Kommentar von ilikemustangs ,

USB sticks werden nicht vom BIOS hier akzeptiert. deshalb die frage.

Antwort
von Minihawk, 12

Früher waren die Images klein genug, um auch als Cd gebrannt zu werden.
Heute passt das oft nicht mehr und man muss auf DVD brennen. Welches Medium ist erstmal egal, ich würde von wiederbeschreibbaren Medien abraten.

Kommentar von ilikemustangs ,

und warum?

Antwort
von mnlwrnr, 3

Für so einen alten Computer empfehle ich Bodhi Linux. Es basiert auf Ubuntu LTS und benötigt weniger Systemressourcen als Zorin OS lite. Der Desktop sieht modern aus. Selbst mit Transparenzeffekten werden nicht mehr Systemressourcen benötigt. Sie benötigen das Legacy image. Es passt auf eine normale CD-R oder CD-RW http://www.bodhilinux.com/

Die minimalen Systemvoraussetzungen:

Intel oder AMD mit 500 MHz, 128MB RAM und 4GB freier Festplattenspeicher.

Antwort
von pollmd19, 13

Lass optische Medien weg! Lade dir die Image-Datei (meistens .ISO) des Betriebssystems herunter und erstelle dir einen bootfähigen USB-Stick, mit dem du das Ganze dann problemlos installieren kannst. Anleitungen dazu gibt's zuhauf, frag doch einfach Dr. Google, wie das geht.

Als persönlicher Tipp eines alten Linux-Users (ja, das bin ich), empfehle ich dir das Programm 'Linux Live USB Creator'. Die lädt die gängigsten Linux-Distributionen sogar automatisch herunter, wenn du sie auswählst.

Ich hoffe, ich konnte helfen :)

Kommentar von ilikemustangs ,

ISO ja, aber ich muss es auf ne disk brennen, weil USB sticks vom BIOS nicht als Bootgeräte akzeptiert werden.

Kommentar von pollmd19 ,

Oh...sag das doch gleich! CDs bringen hierbei nichts, es muss eine DVD sein. Hast du ein Brennprogramm? Nero ist wärmstens zu empfehlen, wenn du aber lieber zu einer kostenlosen Alternative greifen will, rate ich dir zu imgBurn :)

Kommentar von pollmd19 ,

Ach, RW steht für Rewritable, als wiederbeschreibbar, die funktionieren also wie USB-Sticks und sind auch teurer. Zum kurzzeitigen Daten übertragen oder zwischenspeichern sind sie ganz gut, aber was OS' betrifft, habe ich persönlich nur schlechte Erfahrungen gemacht. Bleib bei den billigeren DVD-Rs :)

Kommentar von ilikemustangs ,

OK, klingt plausibel. Was kostet eine DVD-R?

Kommentar von pollmd19 ,

Kommt drauf an, von welchem Hersteller du sie kaufst. Im Schnitt etwa €1,20- aber genau kann ich dir das nicht sagen. Libro, Hofer (in DE: Aldi) oder Amazon helfen weiter! :)

Antwort
von kepfIe, 20

Google mal wie man nen bootfähigen USB-Stick erstellt. Das ist so die verbreitetste Methode Linux zu installieren. Damit kannst dus auch noch vorher ausprobieren und schaun ob allles läuft. Das Ding zum "richtigen" Installieren ist auf dem Desktop der Live-Session (im Normalfall).

Kommentar von ilikemustangs ,

nein. USB sticks werden nicht vom BIOS hier akzeptiert

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community