Linux herunterfahren mit gemounteter festplatte?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Kann eigentlich nicht von der "noch eingehängten" Partition kommen, Linux hängt die alle aus, wenn Du runterfährst (aber nicht, wenn Du einfach den Stick abgezogen oder den Rechner ausgeschaltet hast). Warst Du noch irgend welche Daten am Schreiben? Irgend eine Windows-Datei geöffnet? Wenn Du keine Anweisungen dazu gibst, verändert der live-stick gar nichts an deiner Festplatte, das sollte Windows nicht mal merken.

Mit der Widerherstellung von Win10 kenne ich mich leider nicht aus. Im Zweifelsfall von der Windows DVD Booten und die Reparatur laufen lassen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versuchs einfach.

Du kannst aber Windows immer mit der CD auf einen Wiederherstellungspunkt zurücksetzen.

Das komische daran ist, dass Linux beim Herunterfahren normal alle Partitionen aushängt. Kann es sein, dass irgendetwas diese Partition blockiert hat?

Beim nächsten mal mit sudo umount [mountpunkt] versuchen, das zeigt dir normal an warum eine Partition nicht ausgehängt werden kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von paul6800i
27.09.2016, 13:57

so hab ich es versucht aber da stand dann das von Programmen darauf zugegriffen wird, ich hab versucht diese zu beenden aber es ging nicht ( Vielleicht war der mountpoint /home/ubuntu ungunstig )

0

gab es beim Aushängen eine Fehlermeldung?

dazu muss man wissen, dass niemand mit der Partition arbeiten darf, wenn sie ausgehängt werden soll. Auch ein cd <Mountpunkt> gehört dazu.

Wenn umount hängen geblieben ist, dann deutet das schon auf Fehler im Dateisystem der Partition hin.
Hatte es einen Grund, mit einem Linux-Live-System die Partition zu mounten?

Was ist "Disk Check" ?  Ein Linux-Programm?

Bei Linux werden alle gemounteten Partitionen ausgehängt, auch die, die manuell gemountet wurden. Lediglich bei NFS-Mounts gibt es sehr große Verzögerungen, wenn der NFS-Server nicht mehr erreichbar ist.

Das Herunterfahren kann nicht die Ursache des nachfolgenden Windows-Fehlers sein.
Hast du mit Linux Windows-Dateien bearbeitet?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo

Ich habe [....] Windows Partition (C:) gemountet, [....] und Linux heruntergefahren. [....] Windows booten wollte[....] der PC fordert eine Recovery CD an

Das Eine hat ganz sicher nichts mit dem Anderen zu tun!

Linux hängt die eingehängten Dateisysteme beim herunterfahren sowieso erst aus.

Wird Windows sich einfach reparieren wen ich die CD reinschiebe und von ihr boote ?

Das wirst Du schon selbst ausprobieren müssen.

Linuxhase

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?