Frage von Phantom6208, 74

Linux Distribution erstellen, wie geht das?

Ich möchte mir einfach mal als "Projekt" eine eigene Linux-Distribution erstellen. Sie soll nicht großartig sein, einfach nur was nötig ist. Hier eine Liste, was ich auf jeden Fall will:

  • Basiert auf Debian
  • keinen X-Server
  • ich möchte ein Paar-Standardprogramme entfernen und auch etwas hinzufügen
  • ein oder zwei config-Datein austauschen.
  • die bash.bashrc bearbeiten

Wie macht man das?

Ist das sehr kompliziert oder eher einfach?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von bmke2012, 51

Das was Du vorhast, kannst Du mit einem ganz normalen Debian machen:

  • X-Server weglassen (geschieht automatisch bei einer Installation als File- oder Drucker-Server)
  • Programme entfernen mittels  apt-get remove oder besser apt-get purge
  • Config-Dateien und bashrc bearbeiten mit vi oder nano oder irgendeinem anderen Texteditor Deiner Wahl.

Oder Du baust Dir selber eine komplett neue Distro aus dem Debian-Source-Code. Dann solltest Du Dich aber erst mal mit dieser Seite beschäftigen:

http://www.linuxfromscratch.org/

Kommentar von Phantom6208 ,

Ich schaue mir LFS mal an :)

Antwort
von Linuxhase, 28

Hallo

Linux Distribution erstellen, wie geht das?

Schon alleine diese Frage und Art wie sie gestellt wird, kommt mir so vor als wenn Du damit überfordert sein wirst.

  • Basiert auf Debian
  • keinen X-Server
  • ich möchte ein Paar-Standardprogramme entfernen und auch etwas hinzufügen
  • ein oder zwei config-Datein austauschen.
  • die bash.bashrc bearbeiten

Wie macht man das?

  • Man installiert ein minimales Debian
  • und lässt die grafischen Bestandteile einfach weg
  • dadurch wird dann sowieso nichts grafisches installiert weil es ja sonst unaufgelöste Abhängigkeiten gäbe.
  • Das kann man bequem nach der Installation machen und
  • das sowieso.

Ist das sehr kompliziert oder eher einfach?

Das hängt von den persönlichen Fertigkeiten ab. Die Ziele die Du hier skizzierst sehe ich für mich als einfach an.

Wärst Du jetzt nicht so auf Debian fixiert hätte ich zu https://www.susestudio.com geraten.

Linuxhase

Kommentar von Phantom6208 ,

Das mit dem einstellen würde ich noch hinbekommen.

Die Sache ist: Ich möchte das nicht jedes mal neu einstellen, da ich häufiger den PC wechsle und suche die Möglichkeit eine Installations-CD zu haben. (Dafür braucht man doch eine Distibution, das ist doch der Sinn einer Distibution oder?) Die am besten genauso ist wie  Debian, nur halt ohne all den X-Server Kram.

Antwort
von gonzo1233, 15

Unter Linux "Mint download" das Cinnamon x32/64 herunterladen, sobald das DVD-Abbild auf DVD gebrannt ist, kannst du damit jeden Rechner beleben (installieren) - ohne Key und Spionagefreigabe.

Alle Programme die ich brauche sind kostenfrei als Vollversion dabei: Office, sicherer Browser, Chat, Handyprogramme, MP3, DVD-Brenner, Fotobearbeitung, Partitionierer, Malprogramm, Formeleditor, DVD-Spielfilmabspieler, Mediacenter, Videoschnitt, Zeichenprogramm, gigantischen AppShop, Grafiktablettsoftware, alle Treiber, PDF-Erstellung.

Die Altdateien können alle nahtlos weiterverwendet werden. Linux kann einfachst neben Winos installiert werden, so ist beides wahlweise nutzbar - je nach dem ob gerade ein unsicheres Betriebssystem benötigt wird, oder ein sicheres und bestens ausgestattetes....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community