Frage von RobbyWill, 23

Linux /bin/ping funktioniert nicht richtig?

Hey wenn ich auf meinem Server /bin/ping -c 1 google.de eigebe spuckt er mir das aus:

    --- google.de ping statistics ---
    1 packets transmitted, 1 received, 0% packet loss, time 0ms
    rtt min/avg/max/mdev = 0.384/0.384/0.384/0.000 ms   

Ist ja schön und gut nur wenn ich Amerikanische Server anpinge z.B. state.gov zeigt er packet loss an.

    --- state.gov ping statistics ---
    1 packets transmitted, 0 received, 100% packet loss, time 0ms

Was ich auch komisch finde das jeder Server den ich anpinge: google facebook twitter usw. 0ms hat was ich sehr unrealistisch finde. Kann ich das beheben?

Server OS Debian GNU/Linux 8.5 (jessie) Kernel version 2.6.32-042stab116.1

Antwort
von acdxx, 15

Die Zeit, die am Ende in der Statistik angezeigt wird, gibt an wie lange das Ping Kommando gelaufen ist. Wenn du nur einen Ping absetzt (-c 1), sind das immer 0ms.

In deinem Google Beispiel hat der eine Ping 0.384ms benötigt, was allerdings immer noch erstaunlich schnell ist.

Sicher, dass sich kein amerikanischer Server anpingen lässt? Im Falle von state.gov geht es tatsächlich nicht - dieser blockiert vermutlich ICMP Pakete.

Kommentar von RobbyWill ,

Sie scheinen sich gut damit auszukennen ich möchte das ganze über php laufen lassen. http://pastebin.com/efSWUFw9  Kann ich mir irgendwie den richtigen wert ausgeben lassen also nur die x ms?!

Antwort
von Linuxhase, 12

Hallo

Ist ja schön und gut nur wenn ich Amerikanische Server anpinge z.B. state.gov zeigt er packet loss an.

Das bedeutet eigentlich nur das deren Server so eingerichtet ist das er nicht auf Ping-Anfragen reagiert. Denn wenn ich nmap frage, gibt es mir bereitwillig Auskunft:

nmap -sP 72.166.186.151
Starting Nmap 7.12 ( https://nmap.org ) at 2016-08-22 20:39 CEST
Nmap scan report for web2.dos.iad.qwest.net (72.166.186.151)
Host is up (0.11s latency).
Nmap done: 1 IP address (1 host up) scanned in 0.24 seconds

oder:

nmap -sS 72.166.186.151
Starting Nmap 7.12 ( https://nmap.org ) at 2016-08-22 20:43 CEST
Nmap scan report for web2.dos.iad.qwest.net (72.166.186.151)
Host is up (0.12s latency).
Not shown: 994 filtered ports
PORT STATE SERVICE
80/tcp open http
81/tcp closed hosts2-ns
113/tcp closed ident
443/tcp open https
8008/tcp open http
8080/tcp closed http-proxy

Nmap done: 1 IP address (1 host up) scanned in 9.60 seconds

Was ich auch komisch finde das jeder Server den ich anpinge: google
facebook twitter usw. 0ms hat was ich sehr unrealistisch finde.

Stimmt, selbst wenn Du einen Server im Rechenzentrum betreibst wird es keine Null sein. Bei facebook habe ich, egal ob .com oder .de benutze, einen Ping von über 180.

Linuxhase

Kommentar von RobbyWill ,

Sie scheinen sich gut damit auszukennen ich möchte das ganze über php laufen lassen. http://pastebin.com/efSWUFw9  Kann ich mir irgendwie den richtigen wert ausgeben lassen also nur die x ms?!

Kommentar von Linuxhase ,

@RobbyWill

Sie scheinen sich gut damit auszukennen

Naja das ist solides Grundwissen ;-)

ich möchte das ganze über php laufen lassen

Ich spreche kein php

Kann ich mir irgendwie den richtigen wert ausgeben lassen also nur die x ms?!

In der bash würde das so aussehen:

ping -c1 google.de|head -n2|tail -n1|cut -d '=' -f4|cut -d ' ' -f1

In php gibt es die Funktion shell exec mit der man das machen lassen kann:

shell_exec('ping -c1 google.de|head -n2|tail -n1|cut -d '=' -f4|cut -d ' ' -f1')

Das habe ich nur mit googlen herausgefunden:

http://php.net/manual/en/function.shell-exec.php

Linuxhase

Antwort
von LeonardM, 5

Interessant niedriger ping aber okay isr ja besser als zu hoher wert.

Zu packet loss: evtl haben die serverbetreiber in deren firewalls ICMP requests blockiert -unter anderem zum selbstschutz-

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten