Frage von TessaPfi, 53

Linkes Auge sieht etwas schlechter?

Also...ich versuche es mal so zu erklären: Ich zeichne sehr gerne, und dabei lehne ich mich immer etwas nach links (bin Rechtshänderin). Oder in der Schule lehne ich mich beim Schreiben auch immer nach links.

Ich merke einfach besonders beim zeichnen, dass ich umso näher ich komme, dann muss ich mir dem linken Auge schielen und das tut dann etwas weh.

Ich habe mal gesehen, dass manche das rechte abkleben mit so großen Pflastern um das linke Auge zu stärken. Das wollte ich auch mal ausprobieren(hab mir ein Tuch um das rechte Auge gebunden) und dann hat das so wehgetan. Umso näher ich wieder gekommen bin, umso mehr hats eben wehgetan.

Ist das schlimm? Was kann ich dagegen machen? oder hat jemand auch diese Erfahrung gemacht?

Danke schonmal für die Antworten

Antwort
von Gondor94, 53

Am besten gehst du zum Augenarzt oder Optiker, vielleicht kann da eine Brille oder Kontaktlinsen helfen.

Kommentar von TessaPfi ,

hm ok danke

Antwort
von Teifi, 28

Von Selbstversuchen würde ich abraten. Aber vielleicht ist wirklich das linke Auge schwächer als das andere. Da empfiehlt es sich schon, das durch eine Korrektur auszugleichen, also eine Brille zu tragen. Um da rasch Gewissheit zu haben, kannst du einfach bei einem Optiker einen Sehtest machen.

"Ich habe mal gesehen, dass manche das rechte abkleben mit so großen Pflastern um das linke Auge zu stärken." Das wird eher bei jüngeren Kindenr gemacht, so ungefähr bis Grundschulalter.

Kommentar von TessaPfi ,

achso dankeschön :)

Antwort
von illerchillerYT, 40

Geh zum Augenarzt. Vllt brauchst du ne brille

Kommentar von TessaPfi ,

denkst du wegen dem einen Auge? aber danke

Kommentar von illerchillerYT ,

ja die Augen lassen sich nicht ersetzen :(

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community