Linienbus, frage.?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ich denke, es wäre ein Verstoß gegen das Berufskraftfahrerqualifikationsgesetz (BKrfQG). Zum Zweck der Personenbeförderung bedarf es einer zusätzlichen Qualifikation, erkennbar an der Schlüsselzahl 95 im Führerschein. Hast du die nicht, kannst du dir - auch wenn du es nur vortäuschst - ein Bußgeld von bis zu 5.000 € einhandeln.

Ich frage mich, ob diese Form der Veräppelung nicht doch allzu sehr ins Geld geht. Du musst die gesamte Ausbildung machen, drei arbeitsmedizinische Gutachten, einen Erste-Hilfe-Kurs und ein Führungszeugnis vorlegen, 35 Stunden Berufskraftfahrerausbildung absolvieren, 2 Prüfungen ablegen (eine für den Bus, eine vor der IHK), und das alles nur, um einmal einen kleinen Haufen frustrierter Fahrgäste zu ärgern? In dem Fall solltest du definitiv auch über dich selbst lachen können.

Mein Tipp: Busfahrer werden zzt. händeringend gesucht, mach lieber einen richtigen Beruf daraus. Solltest du gerade arbeitslos sein, stehen die Chancen nicht schlecht, dass das Arbeitsamt das alles sogar finanziert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jeder Mensch über 21 kann einen Busführerschein machen, sich privat einen Bus kaufen und beliebig damit durch die Gegend fahren. Es gibt ja z. B. auch zu Wohnmobilen oder zu anderen Zwecken (Partybus, rollende Stadtteil-Bücherei, Blutspende-Mobil, ...) umgebaute Linienbusse, denen man das von außen teilweise gar nicht ansieht.

"Verarschen" kann man damit aber überhaupt niemanden - schließlich fahren auch "richtige" Busse alle Nase lang an den Haltestellen vorbei, z. B. weil sie auf einer Leerfahrt sind ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
  1. Das Mindestalter beträgt 21 Jahre. Der Vorbesitz der Führerscheinklasse B (also für PKW) ist erforderlich.
  2. Einen Linienbus darfst Du (zumindest theoretisch) auch privat fahren. Du darfst nur nicht im öffentlichen Straßenverkehr die Bushaltestellen anfahren und dort (wartende) Personen "einsammeln", um sie gegen Entgelt zu befördern. Denn hierfür benötigst Du eine behördliche Genehmigung.
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Likeanimon
25.01.2016, 19:26

Einsammeln will ich sie ja garnicht. Das ist ja der Witz :D.

0

Für große Linienbusse, brauch man einen LKW Schein und einen Personenbeförderungsschein. Dann musst Du alle 5 Jahre zum Eignungstest, wo ein Arzt dein Gesundheit und dein Reaktionsvermögen untersucht. Ob es dazu ein Mindestalter gibt, ??

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Likeanimon
25.01.2016, 19:25

Was bedeutet "große" Linienbusse ?! :D

0
Kommentar von Likeanimon
25.01.2016, 19:34

ookay, danke Dir! :)

0
Kommentar von claushilbig
31.01.2016, 05:49

Da sind die "neuen" Führerscheinklassen aber spurlos an Dir vorüber gegangen ... ;-)

  • Für Busse braucht man den Führerschein der Klasse D - und mit dem darf man keinen LKW fahren!
  • Für LKW braucht man den Führerschein der Klasse C - und damit darf man "ausnahmsweise" auch einen leeren Bus ("Werkstattfahrt") fahren

Personenbeförderungsschein in der alten Form gibt's nicht mehr ...

0

1. Du musst 24 sein, einen Medizin- und Sehtest bestehen und den Klasse B Führerschein haben.

2. Die Frage ist, wie willst du das anstellen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Likeanimon
25.01.2016, 19:20

Langsam an der Haltestelle mit ner busnummer in der Anzeigetafel vorbei fahren.

0
Kommentar von Rockuser
25.01.2016, 19:26

Mit B darf man nur bis 3,5 Tonnen fahren. Da fällt ein Linienbus zu Groß aus.

0
Kommentar von Likeanimon
25.01.2016, 19:28

Schade. :/ also brauche ich nen C Führerschein?

0
Kommentar von Likeanimon
25.01.2016, 19:34

Okay, trotzdem danke!

0

Diese Idee xD, genial und sowas kannst du machen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Voraussetzungen für den Autobus-Führerschein kann jede Fahrschule aufzählen!

Wenn der Besitzer die Erlaubnis gibt und eine entsprechende Lenkerberechtigung vorhanden ist, kann man auch privat einen Bus fahren.

Einen Linienbetrieb vorzutäuschen kann ins Auge gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Likeanimon
25.01.2016, 19:23

Gegen welches Gesetz verstößt das denn ? :D

0

wo willst du denn einen Linienbus herbekommen um die Leute zu verar....?  Meinst du die Stadtwerke oder wer auch immer, leiht dir einen Linienbus ? Da hast du die Sache wohl nicht zu Ende gedacht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Likeanimon
25.01.2016, 19:23

Klar doch. :) mobile.de?!

1
Kommentar von Likeanimon
25.01.2016, 19:30

Ja, das stimmt. Einfach in der Farbe des Frankenbusses Lackieren lassen und gut is xD

0
Kommentar von Likeanimon
26.01.2016, 06:14

Genieß das Leben! Andere gehen saufen, ich verarsche Leute mit'm Linienbus xD.

0
Kommentar von claushilbig
01.02.2016, 01:03

Verleihen werden die den wahrscheinlich nicht, aber gebraucht verkaufen ...

0