Frage von Dsap1912, 36

Lineare Gleichung transformieren?

Kurze Frage: Transformation von Funktionen: f(x)=-1,5x-6 soll um a=-3 in x Richtung und um b=2 in y-Richtung verschoben werden. Dachte jetzt an -1,5(x+3)-4, jedoch ists im Grafiktaschenrechner dann nicht so wie gewünscht verschoben oder hab ich nur'n Brett vorm Kopf? Mache das als Vorarbeit, daher hatte ich es bis dato noch nicht in der Schule

Gruß

Expertenantwort
von Rhenane, Community-Experte für Mathe, 17

Passt schon; die beiden Verschiebungen fallen bei einer Geraden nur nicht so ins Auge, wie z. B. bei einer Parabel...

Hast Du beide Geraden auf dem Rechner und gehst von der ursprünglichen Geraden 3 Einheiten nach links und zwei nach oben, landest Du auf der transformierten Geraden.

Kommentar von Dsap1912 ,

Ach Ok, wie gesagt Brett vor'm Kopf.. Ist es dann im Endeffekt hier immer einfach so, dass man die Regeln für das Verschieben wissen muss, und dann dementsprechend einfach einsetzt?

Kommentar von Rhenane ,

ja; mit g(x)=f(x+a) in x-Richtung und g(x)=f(x)+c in y-Richtung verschieben, oder wie Du es gemacht hast, beides gleichzeitig g(x)=f(x+a)+c;

[dann gibts auch noch stauchen und strecken: in y-Richtung g(x)=b * f(x) und in x-Richtung g(x)=f(b * x)]

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten