Frage von theBlackSunset, 25

Lineare funktionen? Kann mir jemand helfen??

Hey, ich habe folgende Aufgabe: Die Punkte A(-2/1) und B(4/-1) liegen auf der Gerade g1. Die Gerade g2 geht ebenfalls durch A ubd schneidet die x-Achse bei -5.

Ich 2 Geradengleichungen aufstellen.

Von g1 hab ich y=2/-6x + 2/3.

Aber bei g2 komme ich irgendwie nicht weiter.

Da steht ja das die g2 bei der x-Achse durch -5 geht. Soll (-5/0) dann der Punkt sein? Wie soll ich ihn nennen? Einfach den punkt C oder wie?  

Und sollen dann P=(-5/0) und A=(-2/1) meine punkte sein? Also worauf ich die Gleichung baue?

Antwort
von chakajg, 19

Mach dir nicht so viele Gedanken um solche Formalitäten. "Wie nenne ich den Punkt?". Du kannst den Punkt natürlich nennen, wie du willst. Du kannst ihn auch gar nicht benennen. Die Hauptsache bei Mathe ist, dass du weißt, was du machst :)

Antwort
von Macintoshia, 20

Die Funktionsgleichung von g1 müsste y = -1/3x + 1/3 sein.

Genau, mit P(-5/0) und A(-2/1) stellst du die andere Funktionsgleichung auf. Diese wäre dann y = 1/3x + 5/3

Kommentar von Macintoshia ,

Mein Rechenweg:

m (Steigung) = (y1-y2) : (x1-x2)

also bei g1: m = (1-(-1)) : (-2-4) = -1/3 (einfach die Werte von den Punkten einsetzen)

dann mit der allgemeinen Geradengleichung:

y = m*x + c

1 = -1/3 * -2 + c

1= 2/3 + c

1/3 = c

somit ist die gleichung dann: y = -1/3 x + 1/3

bei g2 machst du das genauso, nur dass du andere zahlen einsetzt ;)

Kommentar von theBlackSunset ,

Hi :) noch mal danke für deine Hilfe.

Aber ich hätte leider nocj ein problem 😕

In der aufgabe b stehtdas ich die g3 einzeichnen soll fir auf g2 senkrecht stwht und durch b geht. Ich soll die gleichung dazu schreiben.

Den punkt hab ich dann dort gemacht wo es die g2 schneidet.

Das wäre dann P(4/3).

Im lösungsblatt steht es müsste -3 rauskommen aber bei mir kommt 4.

Könntest du mir vielleicht nochmal weiter helfen?

Vielen dank

Kommentar von chakajg ,

Wenn eine Gearde eine andere rechtwinklig schneidet, so hat sie die Steigung mn = -1/mt. Für mt setzt du also die Steigung der geraden g2 ein. Dann noch den Punkt B in die Geradengleichung g3 einsetzen und du bekommst den y-Achsenabschnitt.

Kommentar von Macintoshia ,

Also g3 soll durch den Punkt B(4/-1) gehen und senkrecht zu g2 sein.

Die Steigung von g2 ist 1/3x, dann ist die Steigung für g3 = -3x.

y = -3x + c

B einsetzen:

-1 = -3 * 4 + c

-1 = -12 + c

11 = c

also lautet die Funktionsgleichung y = -3x + 11

Tut mir leid, dass das jetzt ein bisschen spät kommt.

Expertenantwort
von Ellejolka, Community-Experte für Mathe, 12

g1 ist falsch

und (5;0) und A für g2 ist richtig.

Antwort
von tsln13, 25

Schau dir mal den YouTube Kanal the simple maths an :)  die erklären immer super verständlich!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten