Frage von duhok16, 39

Lineare Funktionen, erklären bitte?

Bitte erklärt es mir, ich verstehe nicht wie es genau geht 😫

Antwort
von AMDFX8320, 22

Also. y=m+x+b

M ist Steigung. Errechnet durch x/y heißt z.b. 2 nach rechts und 3 nach oben würde 2/3 machen.

B ist schnittpunkt mit y-achse. Errechnet: für x=0

Kommentar von duhok16 ,

Wie soll man aber wissen das man 2 nach rechts und 3 nach oben muss, verstehe es iwie nicht?

Kommentar von AMDFX8320 ,

Gitterpunkte ablesen und dann kannste abzählen ist am einfachsten

Kommentar von SebRmR ,

y=m*x+b

m mal x, so stimmts.

Kommentar von AMDFX8320 ,

ja lol das setzt die tastatur meine feststelltase einfach mal aus srr. war eig ein mal

Antwort
von karokamel, 4

Bei der linearen Funktion hat man eine Grundfunktion: y=m*x+n
m: Steigung n: Startwert
Dein Bsp (unten in der Mitte):
Der Startwert liegt auf der y-Achse, bei diesem Fall ist es die 2 -> m=2
Um die Steigung rauszubekommen musst du von dem Startwert 1Kästchen(Auf Maßstab achten : wenn das Koordinatensystem z.B. den Maßstab hat 2Stunde=1cm musst du 0,5cm nach rechts gehen. Hauptsache einen Wert nach rechts) nach rechts gehen und nach oben gehen bis zu der Geraden, hier wäre es 1 -->n=1
Die Gleichung ist jetzt: y=2x+1

Aber wenn die Gerade nach unten geht /die Werte sinken(gucke aufg unten rechts) musst du von dem Startwert ein Kästchen nach rechts und nach unten bist du an der Geraden ankommst und das selbe wie oben nur dann würde die Gleichung so aussehen: y=m*x-n

Aber wenn du die schon angegebene Gleichung hast und diese einzeichnen musst. Dann geht es so:
Bsp: y=4(*)x+7
Du musst den Startwert einzeichnen in diesem Fall ist das die sieben dies ist dann auf der y-Achse und gehst von dem Startwert einen Zentimeter/Kästchen nach oben und kannst die Gerade zeichnen

Wie man die Steigung erkennt : du musst gucken ob es mit x oder anderen Variablen steht/multipliziert wird

Hoffentlich konnte ich dir helfen:)

Antwort
von FahrradLecker, 5

Grundfunktion bei der linearen Gleichung ist f(x)= m * x + b

Um m zu bestimmen brauchst du zwei Punkte. (Beispiel in deinem letzten Schaubild X0=0|Y0 = -1 und X1=-3|Y1=3. Die musst du jetzt ins Verhältnis setzen (y1 - y0)/(x1-x0). 

Also (3--1)/-3-0 = 4/-3. Also hast du schonmal f(x) = (4/-3) * x + b. b kannst du ja einfach ablesen und ist -1.

Damit lautet deine Funktion f(x) = (4/-3) * x -1. Kannst du noch testen f(0) = (4/-3)*0 - 1 = -1. Stimmt.

Und f(-3)=(4/-3) * -3 -1 = 3. Stimmt auch. Fertigggggg

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten