Lineare Funktionen Aufgabenstellung?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Man benutzt die Formel (y1-y2) : (x1-x2), also:
a) (7-0) : (4+1) = 7 : 5 = 1,4 = m
b) du hast durch den y-Achsenabschnitt den P(0|3) gegeben, nutze dann dasselbe Prinzip:
(3-2) : (0-ein sechstel) = 1:(-ein sechstel) = -6 = m

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Setze bei a) 4 für x ein 7 für y und löse nach m. Bei b) dasselbe c) auch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du weißt:

Koordinaten eines Punktes P(x/y). Die Funktionsgleichung ist f(x) = y = mx + 3.

Jetzt setzt du für alle Punkte die du kennst jeweils den y- und den x- Wert in die Gleichung ein und stellst nach m um. Wie das geht, weißt du hoffentlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von benlax
19.05.2016, 20:02

Also kommt da 1=m raus? 

0

Du setzt für y den y-Wert ein und für x den x-Wert.
Dann nach m auflösen.

Hier ein Beispiel für P(7/2)

Für y den y-Wert, also 2 und für x den x-Wert, also 7.

2=7m+3  |dann die 3 mit - auf die andere Seite also

-1=7m  | dann durch 7, weil 7m ja 7 mal m ist also

-1/7=m

Zum zeichnen würde das bedeuten 7 nach rechts und 1 nach unten.

Verstanden? :)

Viele Grüße
yunatidusauron

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung