Frage von xRapture, 18

Lineare Funktionen am besten selber lernen?

Hallo ich brauch dringen hilfe in sachen mathe

Es ist mein absolutes hassfach und wenn es leben würde würd ichs erschießen.....

Da das einen aber auch nicht weiterbringt will ich selber lernen.

Bin an sich schon sehr schlau aber in sachen mathe bin ich dumm wie ssssssch......

Kennt wer wirklich gute Internetseiten,YT kanäle, bücher etc damit auch so ein Matheidiot wie ich das verstehen kann....

Antwort
von Rubezahl2000, 8

Mathe abschießen ???
Nein - bitte nicht!!! So eine faszinierende, logische Wissenschaft, ohne die wir alle völlig aufgeschmissen wären - sowohl im Berufs- als auch im Privatleben.

Nein, wenn hier was "abgeschossen" (nicht wörtlich gemeint!) werden soll, dann eher die Massen an unfähigen, unmotivierten Mathelehrern, die es NICHT schaffen ...
► Mathematik verständlich zu vermitteln und
► bei den Schülern Interesse und Begeisterung für Mathematik zu wecken.

Schade schade schade, was da an Potential den Bach runtergeht, nur weil im Mathe-Unterricht zu oft Mathe-Hass statt Mathe-Interesse produziert wird :-(

Antwort
von FelixFoxx, 18

Lineare Funktionen:

Allgemeine Form y=mx+b oder f(x)=mx+b

m ist die Steigung, b die y-Koordinate der Schnittstelle mit der y-Achse (f(0))

Schnittstelle mit der y-Achse im Punkt P(0,b)

Schnittstelle mit der x-Achse (f(x)=0) im Punkt N(-b/m,0)

Damit hat man zwei Punkte, mit deren Hilfe man die Gerade ins Koordinatensystem einzeichnen kann.

Umgekehrt kann man aus zwei Punkten A(x1,y1) und B(x2,y2) die Steigung der Geraden durch diese Punkte berechnen:

m=(y2-y1)/(x2-x1)

Dieses Wissen muss man dann in Aufgaben anwenden können.

Antwort
von nunaashakur, 7

Übung macht den Meister glaub mir.

Expertenantwort
von Ellejolka, Community-Experte für Mathe, 11

welche Schulform, welche Klasse, welche Themen?

Deine Frage ist nicht sehr konkret ;)

Antwort
von david23x, 13

Probiers mal mit http://www.mathebibel.de/lineare-funktionen (das Video baschäftigt sich zwar nur mit propoertionalen FUntionen, unten gehts aber um lineare).

Antwort
von UlrichNagel, 11

Das Wesen der linearen Funktion oder Funktion 1. Grades ist der Exponent 1 an allen Variablen, der aber meistens weggelassen wird:

allgemeine Form:  ax^1 +by^1 +cz^1 +d = 0

Ihr lernt leider erst die spezielle explizite Form y = mx + n, die aber nicht das Wesen ausdrückt! Die lineare Funktion ist eine Gerade.

Alle anderen also, wo der Exponent NICHT 1 ist, sind demzufolge die Nichtlinearen Funktionen mit gekrümmten Kurven: x² (quadrat.); x^(1/2) die Wurzel; x^(-1) die Hyperbel usw.

Kommentar von schuhmode ,

allgemeine Form: ax^1 +by^1 +cz^1 +d = 0

Das ist allerdings noch immer nicht die allgemeine Form, sondern nur die allgemeine für drei Dimensionen; und zwar in impliziter Darstellung.

Die lineare Funktion ist eine Gerade.

Nö. ZB dein ax^1 +by^1 +cz^1 +d = 0 beschreibt eine Ebene im (dreidimensionalen) Raum.

Kommentar von UlrichNagel ,

Schau an, implizit ist also nicht das Normale oder Allgemeine für dich? Und für eine Gerade im Raum musst du nicht 3 Koordinaten angeben? Schumode, wir wollen uns doch hier nicht wegen Sichtweisen verstreiten?! Und meine überhasteten teils falschen Antworten werde ich einschränken. Was allerdings einige Begriffsdeutungen betrifft, liege ich nicht so falsch und die Lehrer sollten es überdenken!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community