Lineare Funktionen- Y-Achsenabschnitt und die Steigung?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Bei f(x)=4 ist der Graph dieser Funktion eine Parallele zur x-Achse. Das heißt für diesen Fall, dass die Steigung 0 ist, und der y-Achsenabschnitt 4, denn die Parallele schneidet die y-Achse bei 4.

Bei Aufgabe 1) und 2) ist die Steigung einfach jeweils das, was vor dem x steht und der y-Achsenabschnitt ist beides mal 0, denn es steht ja hinten kein + oder - mehr (y= mx + b).


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Formel für lineare Funktionen lautet y=m×x+b. m gibt die Steigung der Funktion und b den y-Achsenabschnitt an. Der Faktor vor dem x ist also die Steigung und der zusätzliche Summant der y-Achsenabschnitt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nickygirl95
13.11.2016, 22:06

das Problem bei der Aufgabe ist,  ich hab nur einen Wert. mehr nicht..(

0

Steigung, nicht Steigerung

y=mx+b

m=Steigung

b= y-bschnitt

--------------------

1) m= 3 und b=0

2) m= -1/2 und b= 0

3) m=0  und b= 4

sonst frag nach

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nickygirl95
13.11.2016, 22:19

Vielen Dank, hat mir sehr geholfen

1

Eine lineare Funktion nach der Definition der Schulmathematik hat die Form f(x) = m*x + n, wobei m die Steigung und n den y-Achsenabschnitt der Funktion angibt. 

Du kannst dir also überlegen welche Zahlenwerte m und n bei den gegebenen Funktionen annehmen und so die Aufgabe lösen.

Das schwerste an der Aufgabe ist es wohl zu erkennen, dass f(x) = 4 = 0*x + 4 gilt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung