Frage von dibidab, 15

Lineare Funktion (abschnittsweise definiert)?

Hallo,
Ich schreibe bald einen Test und verstehe eine Aufgabe einfach nicht (vor allem die Teilaufgabe b) nicht wäre super wenn mir wer die Aufgabe bzw. das Vorgehen in "einfachen" Worten erklären kann
Danke im Voraus
LG

Expertenantwort
von Rhenane, Community-Experte für Mathematik, 15

bei b) geht die obere Teilfunktion von -2 bis 2; da es eine Gerade ist, zeichnest Du die Punkte bei -2 und 2 ein und verbindest diese Punkte.
Von 2 bis 7 gilt die untere Funktion, auch hier beide "Grenzpunkte" ausrechnen, einzeichnen und verbinden, wobei in dieser Funktion g(2) für beide Teilfunktionen gleich ist.

Kommentar von dibidab ,

Ok danke aber was bedeutet dieses "x-2 für..." Und dieses "-x+2 für..."

Kommentar von Rhenane ,

das sind die Teilfunktionen von g: für die x-Werte -2<=x<2 gilt die Funktion g1(x)=x-2 und für die x-Werte 2<=x<7 gilt die Funktion g2(x)=-x+2

Antwort
von DrCooooooox, 13

die Funktionswerte nur bis 2 und -2 einzeichnen. theoretisch kann man jede zahl nehmen. aber da es so definiert ist bis zu den maximal angegebenen zahlen

Kommentar von dibidab ,

Ok danke. Und was bedeutet das davor also das x-2 für und das -x+2 für

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community